Italien für Studierende

Praktikumsplätze

werden von folgenden Institutionen angeboten:

Kunsthistorisches Institut - Max-Planck-Institut Florenz
Deutsches Studienzentrum in Venedig

Deutsches Historisches Institut in Rom

Das Praktikum in Florenz kann über den Erasmus-Austausch finanziert werden (siehe unten).


Erasmuskontakte

Falls Sie Interesse an einem einsemestrigen Studium in Italien haben, finden Sie hier eine Übersicht von Kooperationspartnern:
Austauschmöglichkeiten für Studierende

Die hiesige Erasmus-Kooperationsbeauftragte für Italien ist Prof. Dr. Ingrid Baumgärtner, weitere Informationen zum Erasmus+ Programm sowie Ansprechpersonen finden Sie auf der entsprechenden Seite des International Office

Weitere Informationen auf dem Plakat.


Florenzexkursion

Der Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte bietet regelmäßig im Sommersemester ein Seminar mit Exkursion nach Florenz an. Das Seminarangebot richtet sich an BA-, MA- und Lehramtsstudierende des Fachs Geschichte.

Ziel des Seminars ist es, die Studierenden an ein international geprägtes Forschungsumfeld fernab ihrer Alltagssorgen heranzuführen und sie zu konzentrierten Forschungsleistungen zu ermuntern. Während der Arbeit in Forschungsinstitutionen, Bibliotheken und Archiven in Florenz können die Studierenden Einblicke und Erfahrungen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens im internationalen Kontext sammeln.

Die individuellen Arbeiten in einer wissenschaftlichen Bibliothek (Kunsthistorisches Institut - Max-Planck-Institut) werden von Begegnungen mit Kontaktpersonen vor Ort unterbrochen. So besteht für die Studierenden die Möglichkeit, in Kontakt und Diskussion mit Lehrenden der Universität Florenz und mit Wissenschaftler/-innen an Museen, Bibliotheken und Archiven zu treten.

Sollten Sie Interesse an der Teilnahme haben, achten Sie bitte auf die aktuellen Hinweise im Vorlesungsverzeichnis oder wenden sich direkt an Prof. Dr. Ingrid Baumgärtner. Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie ebenfalls unter Aktuelles.