2. Tagung der Umweltgeschichte des Mittelalters

Studierenden-Workshop zur Umweltgeschichte des Mittelalters

Termin: Freitag und Samstag, 9. und 10. Mai 2014, 11-17:30 Uhr

Ort: Mönchebergstr. 3, Raum 2120 (Senatssaal)

Am 9. und 10. Mai 2014 wird an der Universität Kassel der zweite Workshop zur Umweltgeschichte des Mittelalters stattfinden. Während die erste Veranstaltung der Reihe im Februar 2014 dem Thema „Umweltgeschichte als Verflechtungsgeschichte“ gewidmet war, steht der kommende Workshop unter dem Titel „Zugänge zur mittelalterlichen Umweltgeschichte. Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur in Wahrnehmung und Wirtschaft“. Die Veranstaltungsreihe wird von dem Master-Seminar „Umweltgeschichte des Mittelalters“ organisiert.

Einer gängigen Definition zufolge befasst sich Umweltgeschichte „mit der Rekonstruktion von Umweltbedingungen in der Vergangenheit sowie mit der Rekonstruktion der Wahrnehmung und Interpretation der jeweiligen Umweltbedingungen durch die damals lebenden Menschen“ (B. Herrmann, R. P. Sieferle, V. Winiwarter, M. Knoll). Hinzuzufügen wäre freilich die Rekonstruktion der jeweiligen Umweltpraxis, insbesondere des Umgangs mit natürlichen Ressourcen, und die Rekonstruktion der Wechselbeziehungen zwischen Umweltbedingungen und menschlichen Umweltdeutungen bzw. Umwelteingriffen als weitere zentrale Elemente umwelthistorischer Forschung.

Der Kasseler Workshop behandelt schwerpunktmäßig zwei dieser Themenkomplexe: Zum einen sollen Aspekte von mentaler Umweltwahrnehmung und -interpretation innerhalb der mittelalterlichen Lebenswelt thematisiert werden. Zum anderen wird das Spannungsfeld zwischen Umwelt und Wirtschaft in den Blick genommen, wobei die mittelalterliche Praxis in Bezug auf Umwelt als Wirtschaftsfaktor näher zu betrachten wäre. Ziel der Tagung ist es, diese beiden thematisch und methodisch unterschiedlichen Zugänge zur Umweltgeschichte des Mittelalters zueinander in Bezug zu setzen.

Die Vorträge sind öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im folgenden Bereich finden sie eine Audioaufzeichung zu einigen Vorträgen der Tagung. Wir bitten die anfänglich etwas schlechte Tonqualität zu entschuldigen.

Begrüßung durch Herrn Tobias Lenk

Vortrag Herr Matthias Vogt

Vortrag Herr Dirk Meier

Vortrag Herr Philipp Gabriel

Vortrag Herr Sven Zulauf

Vortrag Herr Haarm von Seggern

Vortrag Herr Julian Rösner

Vortrag Frau Carina Nolte