weltwärts-Tagung

Mit dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts fördert das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) seit Anfang 2008 das Engagement junger Menschen in Entwicklungsländern. Die Freiwilligen werden durch Entsendeorganisationen intensiv auf ihren Einsatz vorbereitet und während der gesamten Zeit ihres Aufenthalts begleitet. Die Universität Kassel veranstaltet vom 18.- 20. April 2011 im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn eine Fachtagung, die sich der pädagogischen Begleitung im Rahmen von weltwärts widmet. Die Veranstaltung ist eine Ideenwerkstatt für auf weltwärts abgestimmte pädagogische Konzepte, bildet die VertreterInnen der Entsendeorganisationen weiter und fördert die Vernetzung der Organisationen untereinander. Zu der Tagung wurden etwa 20 SüdpartnerInnen eingeladen, die die Perspektive und Expertise der Partnerorganisationen und der Begleitung vor Ort einbringen werden. Außerdem können bis zu 100 VertreterInnen von Entsendeorganisationen an der Fachtagung teilnehmen.

  Überblick/weltwärts-Tagung
WAS Fachtagung zur pädagogischen Begleitung im Rahmen von weltwärts
WANN 18.-20 April 2011
WO Gustav-Stresemann-Institut in Bonn
WER 20 eingeladene SüdpartnerInnen und bis zu 100 VertreterInnen von Entsendeorganisationen
ANREISE siehe unter www.gsi-bonn.de/kontakt/anreise/index.htm
VERANSTALTER Die Tagung wird gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Das Organsiationsteam der Universität Kassel wird bei der inhaltlichen Planung der Tagung von einer Fachgruppe unterstützt, die sich aus verschiedenen Akteuren innerhalb des weltwärts-Programms und Vertreter_innen der Entsendeorganisationen zusammensetzt.
PROGRAMM Siehe unten.
ANMELDUNG Siehe unten.

Programm

Montag, 18.04.2011

16-17 Uhr:    Ankunft der Teilnehmenden

17-19 Uhr:   Begrüßung

  • Offizielles Grußwort des BMZ (Achim Mortier)
  • Eröffnungsrede, Prof. Dr. Bernd Overwien (Universität Kassel)
  • Podiumsdiskussion: Anforderungen an die pädagogische Begleitung von weltwärts-Freiwilligen aus der Perspektive der SüdpartnerInnen

19-20 Uhr:   Abendessen

 

Dienstag, 19.04.2011

7-9 Uhr:   Frühstück

9.15-12.15 Uhr:   I. Workshoprunde (parallel stattfindende Workshops)

12.15-14 Uhr:   Mittagspause

14-16.45 Uhr:   II. Workshoprunde (parallel stattfindende Workshops)

17-18 Uhr:   World Café: Austausch über die Workshops

18-20 Uhr:   Abendessen

 

Mittwoch, 20.04.2011

7-9 Uhr:   Frühstück

9-12.30 Uhr:   Open Space: Perspektiven für die pädagogische Begleitung von weltwärts-Freiwilligen

12.30-14 Uhr:   Mittagspause

14-15.30 Uhr:   Fortsetzung des Open Space

bis 16 Uhr:   Abschluss und Verabschiedung

Moderation: Ilona Böttger

Program (engl.)

Monday, 18/04/2011

4-5 pm:   Arrival

5-7 pm:   Opening

  • Official Greeting of the Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ) by Achim Mortier
  • Official Opening by Prof. Dr. Bernd Overwien (University Kassel)
  • Panel discussion: Requirements for the Educational Support of weltwärts-Volunteers from the Perspective of the Southern Partners

7-8 pm:   Dinner

 

Tuesday, 19/04/2011

7-9 am:   Breakfast

9.15-12.15 am:   I. Workshop turn (parallel proceeded workshops)

 

12.15 am - 2 pm:    Lunch

2-4.45 pm:   II. Workshop turn (parallel proceeded workshops)

 

5-6 pm:   World Café: Exchange on the workshops

6-8 pm:   Dinner

 

Wednesday, 20/04/2011

7-9 am:   Breakfast

9-12.30 am:   Open Space: Prospects for the Educational Support of weltwärts-Volunteers

12.30 am - 2 pm:   Lunch break

2-3.30 pm:    Open Space continued

until 4 pm:   Official Closing of the Conference, farewell and good-bye

Moderation: Ilona Böttger

 

Anmeldung-weltwärts-Tagung

Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns per Mail:

weltw.tagung@uni-kassel.de

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 145 Euro, darin sind bereits die Kosten für Übernachtung (Komfortzimmer) und Vollpension im Gustav-Stresemann-Insitut in Bonn enthalten.