Alexander Berzel

Forschungsschwerpunkte: 

    • Policyanalyse, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
    • Föderalismusforschung
    • Politische Kommunikation
    • Parteienforschung

     

     

     

    Veröffentlichungen

    • Schroeder, Wolfgang/Klenk, Tanja/Berzel, Alexander/Stöber, Maren/Akel, Alexander (2018): „Vorbeugende Sozialpolitik als Antwort auf soziale Ungleichheiten und neue soziale Risiken. Kommunikation und Steuerung vorbeugender Sozialpolitik in den Bundesländern“, FGW-Studie Vorbeugende Sozialpolitik, Düsseldorf.

    • Schroeder, Wolfgang/Klenk, Tanja/Berzel, Alexander/Akel, Alexander (2018): „Vorfahrt für Vorsorge? Konzeptionen vorbeugender Sozialpolitik in den deutschen Bundesländern. Eine vergleichende Analyse von Regierungserklärungen“, in: Sozialer Fortschritt, Jg. 67, H. 8–9, S. 713–736.
    • Schroeder, Wolfgang/Weßels, Bernhard/Berzel, Alexander (2018): „Die AfD in den Landtagen: Bipolarität als Struktur und Strategie – zwischen Parlaments- und „Bewegungs“-Orientierung“, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl), Jg. 49, H. 1, S . 91–110.

    • Greef, Samuel/ Schroeder, Wolfgang/ Akel, Alexander/ Berzel, Alexander/ D’Antonio, Oliver/ Kiepe, Lukas/ Schreiter, Benedikt/ Sperling, Hans Joachim (2017): „Plattformökonomie und Crowdworking: Eine Analyse der Strategien und Positionen zentraler Akteure.“ Expertise im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), Berlin: BMAS.

    • Schroeder, Wolfgang/Weßels, Bernhard/Neusser, Christian/Berzel, Alexander (2017): „Parlamentarische Praxis der AfD in deutschen Landesparlamenten“, Discussion Paper, Berlin.

    • Jun, Uwe/Berzel Alexander: Weshalb verlor die SPD die Wahl? Personal, Organisation, Programmatik, Koalitionsstrategie, Wahlergebnis, in: Jesse, Eckhard/Sturm, Roland (Hrsg.): Bilanz der Bundestagswahl 2013: Voraussetzungen, Ergebnisse, Folgen, Baden-Baden: Nomos, S. 205-230

    Beruflicher Werdegang

    • Seit 2016
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Arrangements vorbeugender Sozialpolitik. Konzeption und Umsetzung vorbeugender Sozialpolitik auf Ebene der Bundesländer – Lern- und Transfermöglichkeiten“
    • 2012-2016
      Public-Affairs- und Kommunikationsberater bei den Agenturen fischerAppelt, relations und RaikeSchwertner
    • 2006-2012
      Studium der Politikwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre in Trier
    • 2002-2012
      Freier Mitarbeiter bei der Regionalzeitung „Die Rheinpfalz“
    • 2006
      Abitur am Sickingen-Gymnasium in Landstuhl