Zur Person

Lebenslauf

Nach dem Studium der Soziologie, Politikwissenschaft, Romanistik und Pädagogik an der Philipps-Universität Marburg (1990-1992) Wechsel an die Universität Hannover.

1995 Staatexamen.

1996-2000 tätig als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie und Sozialpsychologie der Universität Hannover; dort neben der Lehrtätigkeit u.a. Durchführung des „VW-Projekts“ („Zwischen Volks- und Kinderwagen“, Edition Sigma 1998), Mitglied in Fachbereichsrat und Konzil, Senatskommission zur Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses, Pilotstudie zum Thema „Zeiten der Stadt“. 1999 Promotion (Dr. phil.) zum Thema „Familiale Lebensführung“.  

2000-2006 wissenschaftliche Assistentin. Tätig in diversen Hochschulgremien; Vorstandsmitglied. Kooperationsprojekt mit dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und ISO Saarbrücken zu neuen Anforderungen an die „Balance von Arbeit und Leben“ („Prekäre Balancen“, Edition Sigma 2004). Diverse Auslandsaufenthalte; Stipendium von DAAD und MSH / Frankreich; Forschungskooperationen in Paris und Toulouse. 2006 Habilitation (Venia Legendi für „Soziologie“) zum Thema „Arbeit- und Lebenskraft. Reproduktion als eigensinnige Grenzziehung“ (Verlag Sozialwissenschaften 2006, 2. Auflage 2009).  

2006-2008 Vertretungsprofessorin an der Leibniz Universität Hannover. Gremientätigkeit, Konzeption neuer Studiengänge und Schwerpunktkoordinatorin. Diverse Expertisen zum Thema „Arbeit und Leben“ u.a. für den Siebten Familienbericht der Bundesregierung.  

Seit 2008 Professorin an der Universität Kassel und Leiterin des Fachgebiets Mikrosoziologie. Aktuelle Forschungsvorhaben zielen auf die Untersuchung des digitalen Wandels, die Analyse von Tier-Mensch-Beziehungen sowie Zukunfts- und Zeitvorstellungen der Menschen.

 Ämter und Funktionen (extern) (Auswahl)

  • Mitglied des digitalRat.Niedersachsen
  • Leitung der Expertenkommission "Arbeit der Zukunft" der Hans-Böckler-Stiftung (2015-2017)
  • Mitglied in der Expertenkommission "Arbeit 4.0" des BMAS (2015-2017)
  • Mitglied des Kuratoriums der Hans-Böckler-Stiftung
  • Mitglied des Kuratoriums des Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
  • Mitglied des Wissenschaftliches Beirats der Hans-Böckler-Stiftung
  • Mitglied im Beirat der WSI-Mitteilungen
  • Mitglied im Beirat der Zeitschrift für Sozialreform (ZSR),  (2015-2018)
  • Sprecherin der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (2010-2015)
  • Vorstandsmitglied der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (2011-2015)
  • Mitherausgeberin des Online-Journals "AIS-Studien" (2010-2015) (www.ais-studien.de)
  • Mitglied im Arbeitskreis "Flexible Arbeitszeiten" der Hans-Böckler-Stiftung
  • Gutachterin für div. Stiftungen und Fachzeitschriften
  • Mitglied div. wissenschaftlicher Projektbeiräte
  • Ämter und Funktionen (intern) (Auswahl)

    • Mitglied im Fachbereichsrat
    • Studiengangskoordination
    • Studienfachberatung
    • BAföG-Anerkennung
    • Mitglied im Direktorium des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) (seit 2017)
    • Prodekanin des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften (2012-2015)
    • Mitgliederversammlung des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) (seit 2008)
    • Beirat der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften
    • Sprecherin der Fachgruppe Soziologie (2008-2012)

    Mitgliedschaften

    • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
    • Sektion Arbeits- und Industriesoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
    • DGS-Sektion Familiensoziologie
    • Deutscher Hochschulverband (DHV)
    • Gewerkschaft Erziehung & Wissenschaft (GEW)