Dietrich-Martin-Preis

In Erinnerung an den Begründer der Fachrichtung Sportwissenschaft an der Universität Kassel und in Würdigung seiner Verdienste verleiht das Institut für Sport und Sportwissenschaft den "Dietrich-Martin-Preis". Die bewerteten Studienleistungen betreffen die Fachtheorie, Fachpraxis und die wissenschaftliche Hausarbeit. Darüber hinaus werden Leistungen bewertet, die neben dem Studium erbracht wurden (z. B. Mitarbeit in Gremien und Kommissionen; Tätigkeit als studentische Hilfskraft; erworbene Lizenzen etc.). Die Auszeichnung findet seit dem Jahr 2013 im neu erbauten Institutsgebäude des IfSS der Universität Kassel statt und ist mit Geldbetrag dotiert. Mit der Preisverleihung ehrt das Institut zum einen den Studierenden mit den besten Studien- und Prüfungsleistungen seines Studienjahrgangs und zum anderen die beste Abschlussarbeit im Fach Sport. Weiterhin verabschiedet das IfSS die Absolventen der sämtlicher Studiengänge und ehrt die erfolgreichsten Unisportler. Im Jahr 2009 feierte diese Veranstaltung ihr 10-jähriges Jubiläum.

Jahr

Preisträgerin/Preisträger für die beste wissenschaftliche Abschlussarbeit

Preisträgerin/Preisträger für die besten Studien- und Prüfungsleistungen

2018

Christopher Hödl

"Chancen und Grenzen relativer Leistungsbewertung am Beispiel des Hochsprungs"

Lorena Schnopp

2017

Iljana Wille

"Entwicklung von Reflexionsfähigkeit durch Videofallarbeit bei Sportstudierenden"

Julia Limmeroth

2016

Stephanie Nickel

"Zur Bedeutung von Bewegungsrichtung und Beobachterperspektive für ästhetische Urteile und Leistungsbeurteilung im Turnen"

Jana Iskandar

2015

Johannes Labsch

"Zum Zusammenhang zwischen seitenspezifischer Schlaggenauigkeit und Handlungspräferenzen im Badminton"

 

 

Conny Schmidt

2014

Philip Julius

"Reflexionskompetenz als Bestandteil des Professionalisierungsprozesses von angehenden Sportlehrkräften - Eine empirische Unteruchung im Rahmen der Schulpraktischen Studien"

2013

Ricarda Stern

"Zum Zusammenhang zwischen individueller Bewegungsschnelligkeit und antizipativen Verhalten bei der Erwartung gegnerischer Aufschläge im Tennis"

2012


Alexander Sommer

"Zum Einfluss der Blickrichtung von Elfmeterschützen auf die Antizipationsleistung von Fußballtorhütern"

2011


Simon Herwig

"Die Vermittlung des Schlagwurfs im Minihandball - Eine empirische Untersuchung im Minihandball"

2010

Yvonne Mittag

Andreas Bernard

2009


Maika Bepperling

"Vergleichende Analysen zweier Vermittlungsmethoden im weiblichen Gerätturnen - eine empirische Untersuchung anhand ausgewählter Elemente mit verschiedenen Lerngruppen"

Susan Michael

"Differenzielles Bewegungslernen und Kontext-Interferenz - eine empirische Vergleichs-untersuchung"

2008


Sabrina Albert

"Motorische und soziale Entwicklung in der frühen Kindheit - eine empirische Studie in ausgewählten Kindergärten"

 Florian Ochmann

"Motivation und Leistung im Hallenhandball"

2007


Nils Falkner

"Sind gamer auch couch potatoes - eine empirische Studie zum Sporttreiben und zur Spielmotivation von Computerspielern"

Bianca Momberger

"Sportmotorische Diagnostik im Hallenhandball"

2006


Christian Belz

"Talente fördern mit System - Kinder und Eltern im hessischen Landesprogramm "Talensuche - Talentförderung"

2005




Manuela Eckhardt

"Die Gruppe im Erlebnissport - eine empirische Untersuchung"

 

2004


Christian Hahner

"Zur Berechnung von Drehimpulsen bei Standweitsprüngen - eine empirisch-methodische Untersuchung an Sportstudierenden"

Susanne Wedemeyer

"Psychologische Kompetenz in der Leichtathletik - eine empirische Untersuchung mit Leichtathletiktrainern"

2003


Chantal Gudewill

"Rhythmische Vielseitigkeitsschulung im Handball - Entwicklung eines Vermittlungskonzeptes am Beispiel des Sprungwurfs"

2002



Anne Koch

"Entwicklung eines Beobachtungsplans für amerikanische Tänze - die räumliche Orientierungsfähigkeit in Square und Mixer"

2001


Akan Akyildiz

"Aggressives Spielverhalten im Fußball - eine quantitative und qualitative Analyse des Foulverhaltens ausgewählter Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2000 in Belgien und den Niederlanden"


2000


Claudia Könnecke

"Integrative Sportspielvermittlung - Evaluation des Kasseler Models"