Europäische Geschichte

Der Master Europäische Geschichte an der Universität Kassel bietet Ihnen eine auf dem Bachelorstudiengang aufbauende Vertiefung inhaltlicher wie methodisch-theoretischer Grundlagenkenntnisse und damit breite Qualifizierungsmöglichkeiten in der Geschichtswissenschaft.
Das Lehrangebot ist eng mit den Forschungsprofilen der einzelnen Fachgebiete sowie mit den übergreifenden Kasseler Forschungsverbünden verzahnt. Eine forschungsorientierte Spezialisierung während des Master-Studiums ist in den folgenden epochalen und thematischen Schwerpunkten möglich: 

  • Alte Geschichte
    insbesondere: Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Antiken Welt, Kulturkontakte zwischen der griechischen-römischen Welt und Altvorderasien, Historische Geographie, Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte

  • Mittelalterliche Geschichte
    insbesondere: Wissens- und Kartographiegeschichte  geographische Räume, Weltbilder, Reisen, Frauen- und Genderforschung, Wahrnehmung und Nutzung der Umwelt, Hessische Landesgeschichte, Italien und der Mittelmeerraum

  • Geschichte der Frühen Neuzeit
    insbesondere: Wissensgeschichte im globalen Kontext (v.a. Europa-Asien), Tier-Mensch-Beziehungen, Körper- und Emotionsgeschichte, Geschlechtergeschichte, Identitäten und Selbstbilder, Luther in seinem Verhältnis zu Freunden und Feinden, Sattelzeit um 1800

  • Neuere und Neueste Geschichte
    insbesondere:
    Geschichte afrikanischer Gesellschaften, Tier-Mensch-Beziehungen, Transkulturelle Beziehungen (Migration, Mission, Musik, Film), Gewalt, Ehre und Konsum als historische Triebkräfte, Erinnerungskulturen, Deutschland in napoleonischer Zeit

  • Geschichte Westeuropas (18.-20. Jh.)
    insbesondere: Geschichte Frankreichs, deutsch-französische Beziehungen, Vergleich, Transfer, Verflechtungsgeschichte, europäische Integration, Erinnerungskulturen, Geschichte Spaniens auf dem Weg in die europäische Moderne

  • Geschichte Großbritanniens und Nordamerikas
    insbesondere
    Kulturgeschichte, Geschlechtergeschichte, African American Studies, Reise- und Tourismusgeschichte, Geschichte der Kindheit und die Geschichte der gebauten Umgebung

Die für das Kasseler Forschungsprofil in allen Epochen und Bereichen maßgebliche globalhistorische Perspektive wird durch das Lehrangebot

  • der zum Wintersemester 2014/15 eingerichteten Juniorprofessur Globalgeschichte komplettiert und vertieft.

Epochenübergreifende Schwerpunktsetzungen ermöglichen zudem Lehrveranstaltungen im Kontext


Weitere Informationen