Herzlich Willkommen am Fachgebiet
Landschafts- und Vegetationsökologie

Das Fachgebiet Landschafts- und Vegetationsökologie ist Bestandteil des integrierten Studiengangs Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung (ASL) mit Schwerpunkt im Teilstudiengang Landschaftsplanung. Es vermittelt die ökologischen Grundlagen der Landschaftsplanung in Forschung und Lehre und führt die Methoden und Denkansätze der Naturwissenschaften in den Planungsprozess ein. Das planende Handeln in den Dimensionen der Landschaft braucht beides: 1. die Vision eines Zielsystems (das Leitbild) und 2. die Kenntnis der ökologischen Prozesse und Gesetzmäßigkeiten, die für die Entstehung und Veränderung von Landschaften und der in ihr enthaltenen Ökosysteme verantwortlich sind.

Die neue Namensgebung des Fachgebiets („Landschafts- und Vegetationsökologie“ statt „Ökologische Standort- und Vegetationskunde“) trägt dem Umstand Rechnung, dass die räumliche Untersuchungsebene die Landschaft ist oder sie sehr stark mit einbezieht. Dieses spiegelt sich auch in der Lehre entsprechend wider.

Ökologische Grundlagen der Landschaftsplanung