Event Index

Wie reagieren Aktienmärkte auf die Einbeziehung von Unternehmen in Nachhaltigkeitsindizes? Eine empirische Untersuchung unter Anwendung von Event-Studien

Laufzeit: Oktober 2012 bis September 2013

Projektkoordination und -bearbeitung: Universität Kassel, Fachgebiet Empirische Wirtschaftsforschung

Förderinstitution: Deutsche Bundesbank

Zusammenfassung: Das Ziel des Projektes war zu untersuchen, inwieweit die Einbeziehung eines Unternehmens in einen Nachhaltigkeitsindex dessen finanzielle Performance beeinflusst. Im Hinblick auf die Identifizierung kausaler Effekte wurden für die empirische Analyse Eventstudien verwendet, die grundsätzlich den Einfluss eines unternehmerischen Ereignisses (d.h. einer neuen verfügbaren Information über Unternehmen) auf deren durchschnittliche Aktienrenditen untersuchen. Im Gegensatz zu früheren Studien wurden nicht nur kurzfristige, sondern auch langfristige Eventstudien durchgeführt, die sich auf einen deutlich längeren Zeitraum von mehreren Monaten und sogar Jahren (d.h. auf ein deutlich größeres sogenanntes Ereignisfenster) beziehen. Darüber hinaus wurde nicht nur ein einzelner Aktienmarkt beleuchtet, sondern eine internationale Analyse durchgeführt.

Publikationen und Arbeitspapiere:

Gutsche, Gunnar, Moritz König, und Andreas Ziegler (2020), Does the stock market reward CSR? An international long-term event study (Arbeitstitel)

Kontakt: Dr. Gunnar Gutsche (gunnar.gutsche@uni-kassel.de)