ZumWert

Zusammenhang zwischen umweltrelevantem Verhalten und der Entwicklung von Werten und Normen (ZumWert)

Laufzeit: 01.07.2019 bis 30.06.2022

Projektkoordination: Universität Kassel, Fachgebiet für Empirische Wirtschaftsforschung

Förderinstitution: Universität Kassel

Zusammenfassung: Umweltfreundliche Aktivitäten von Individuen und Gruppen leisten einen wichtigen Beitrag zur Erreichung gesellschaftlicher Umweltschutzziele (wie z.B. die im Pariser Klimaabkommen festgelegten Emissionsreduktionsziele). Freiwillige Beiträge zum Umwelt-und speziell zum Klimaschutz sind deshalb Gegenstand umweltökonomischer, -psychologischer und -soziologischer Forschung, wobei der Einfluss von Werten und Normen häufig im Fokus steht. Vor diesem Hintergrund untersucht dieses Projekt, inwiefern sich die zugehörigen Normentwicklungs-und Internalisierungsprozesse im Zeitverlauf verändern und beeinflussen lassen, um ein für die Gemeinschaft förderliches Gesamtergebnis zu erreichen. Umweltrelevante Werte und Normen werden dafür zunächst identifiziert und in eine disziplinübergreifende Theoriesprache eingebettet. Die Kombination von Methoden aus Ökonomikund Psychologie ermöglicht es, kausale Effekte der identifizierten Werte und Normen auf umweltrelevantes Verhalten offenzulegen. Damit können die Nachteile traditioneller Ansätze, bei denen die Untersuchung oft auf Korrelationen basiert, überwunden werden. Zugleich werden Einflüsse auf die Dynamik von Norminternalisierungsprozessen identifiziert. Die beteiligten AntragstellerInnen ergänzen sich dabei in inhaltlicher und methodischer Weise und sind drittmittelstark.

Kontakt: Gunnar Gutsche (gunnar.gutsche@uni-kassel.de), Daniel Engler (daniel.engler@uni-kassel.de)