Zurück in die Zukunft der Arbeit 2070

Mit unserer Projektidee haben wir, Annett Adler und Verena Liszt-Rohlf, im Zuge des deutschlandweiten Hochschulwettbewerbs die Möglichkeit mit der Gesellschaft über die Zukunft der Arbeitswelt zu diskutieren, genutzt.

Dazu haben wir eine Zeitschleuse beim Altstadtfest installiert, einen Fotowettbewerb mit dem Motto: "Dein Blick in die Zukunft der Arbeit 2070" gestartet und eine Diskussionsrunde im Technikmuseum Kassel abgehalten.

Wir wollten eure Sicht auf neue Berufsmöglichkeiten, auf die Entwicklung der Arbeitswelt in der Zukunft. Was wird wohl der digitale Wandel bewirken? Wie sehen neue Berufsfelder aus? Wie verändern sich Arbeitswelten? Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus?


Unser Projekt hat eine zusätzliche Auszeichnung erhalten!

Projektleitung: Verena Liszt-Rohlf und Annett Adler
Verena Liszt-Rohlf und Annett Adler

Am 4. Dezember 2018 fand im Rahmen der Arbeitsforschungstagung in Stuttgart die Abschlussveranstaltung des Hochschulwettbewerbs des diesjährigen Wissenschaftsjahres „Arbeitswelten der Zukunft" statt. Unser Projekt „Zurück in die Zukunft der Arbeit 2070“ gehört als eines der 15 bundesweiten Projekte zu den drei Gewinnerprojekten des Hochschulwettbewerbs. YEAH!

Hier noch Infos zum Nachlesen: 

https://www.hochschulwettbewerb.net/blog/2018/12/05/der-wettbewerb-2018-ist-beendet-die-besten-umsetzungen-sind/

https://www.wissenschaft-im-dialog.de/medien/pressemitteilungen/artikel/beitrag/forschung-fuer-alle-in-schulen-in-der-stadt-und-in-erzaehlcafes/

https://www.uni-kassel.de/uni/aktuelles/meldung/post/detail/News/junge-forscherinnen-aus-kassel-beim-hochschulwettbewerb-im-wissenschaftsjahr-2018-ausgezeichnet/


Werbeposter für Veranstaltung im Technikmuseum Kassel


Kontakt zum Projekt "Zurück in die Zukunft der Arbeit 2070"

Annett Adler
adler@uni-kassel.de
+49 561 804-2056

Universität Kassel
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Institut für Berufsbildung
Fachgebiet Entrepreneurship Education
Henschelstraße 2
K10 Gebäude
34127 Kassel