Dipl. Berufspäd. Christian Martin

Geschäftsführer Forschungs- und Lehrzentrum
Anschrift Forschungs- und Lehrzentrum für
unternehmerisches Denken und Handeln
Universität Kassel
Universitätsplatz 12
34109 Kassel
Raum 1098
Telefon +49 561 804-3226
E-Mail-Adresse c.martin@uni-kassel.de
Bild von Wirtschaftspädagoge Christian  Martin

Curriculum Vitae

Seit 04.2013
Geschäftsführer des Forschungs- und Lehrzentrums für unternehmerisches Denken und Handeln, Universität Kassel

2012- 2013
Koordinator Studienprogramm Bildungsmanagement, UNIKIMS, die Management School der Universität Kassel

2005-2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Berufsbildung der Universität Kassel: Im Modellprojekt Selbstverantwortung plus (Hessisches Kultusministerium) formative Begleitung der 17 Projektschulen, Projektleitung des Handlungsfeldes Qualitätssicherung, Projektberatung)

2004-2005
Pädagogischer Leiter, Qualitätsmanagementbeauftragter (ISO) und Projektleiter Existenzgründungspartner Nordhessen, Grone Bildungszentrum Kassel gGmbH ; Lehrauftrag Bundeswehrfachschule Kassel

2001-2003
Koordinator für Berufliche Bildung und Gewerbeförderung, Deutscher Entwicklungsdienst (DED), Vientiane, Laos: Qualitätsentwicklung und –sicherung der Projekt- und Programmarbeit

2001-2004
Weiterbildendes Fernstudium ‚Vorbereitung auf Leitungsaufgaben an Schulen’ an der Fern-Universität Hagen; Studienschwerpunkte: Schulentwicklung,  Qualitätsmanagement, Personalentwicklung, Schule als Betrieb

1995-2000
Ausbildungs- und Schulberater: Höhere Finanzschule Vientiane (bis 1997) und Berufsschule Luang Prabang, Laos (DED); Orientierung der Ausbildung an den Bedürfnissen der regionalen Arbeitsmärkte, Lehrerweiterbildung, Einkommen schaffende Maßnahmen und Fund Raising

1994-1995
Freiberuflicher Berufspädagoge: lehrend, buchhalterisch und konzeptionell tätig für die Deutsche Angestellten Akademie Kassel, Coca-Cola Hildesheim und den FB Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel

1991-1995
Dozent an der Bundeswehrfachschule und der Volkshochschule in Kassel (Volkswirtschaft, Buchführung)

1989-1994
Studium der Wirtschaftspädagogik, Universität Kassel, mit dem Nebenfach Betriebliche Aus- und Weiterbildung; Abschluss: Diplom Berufspädagoge (Fachrichtung Wirtschaft)

1983-1989
Ausbildung zum Hotelfachmann, Zivildienst und kaufmännische Berufspraxis in der Touristik

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Vst.-Nr.VeranstaltungSWS
-

Veröffentlichungen

Martin, Christian/ Schäfer, Ellen (2016): Ideaworkshop “Go for It!©” - Development of innovative ideas and entrepreneurial competence by Design Thinking. In: Badillo-Vega, R.; Raesfeld, L.; Pineda-Olivieri, J.; Galán-Muros, V. (eds.) (2016). Knowledge and technology transfer in Mexico and Germany: experiences from the GeT-In program 2015 (S. 147-166). Mexico City: UAEH. 

Martin, Christian/ Schäfer, Ellen (2016): Ideenwerkstatt MACHEN! – Entwicklung von Ideen und unternehmerischer Kompetenz im Ideenmanagement. In: Ariane Jäckel, A.; Kersting, C.; Sträter, O. (Hrsg.): Zukunftsorientiertes Ideenmanagement - Anforderungen und Entwicklungstendenzen (S. 173-192). Eigenverlag des Deutschen Instituts für Ideen- und Innovationsmanagement, Frankfurt am Main. 

Martin, Christian (2015): Unternehmerisches Denken und Handeln in der Lehre - Erfahrungen und Ansätze an der Gründerhochschule Kassel, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (Hg.). (online: www.exist.de/SharedDocs/Downloads/DE/Campus/Gruendergeist/Uni-Kassel-Projektbeschreibung.pdf) 

Martin, Christian (2014): Gründerhochschule Kassel – Unternehmerisches Denken und Handeln in der Lehre. In: Berufsbildung 68. Jahrgang – Ausgabe 147, (S. 34-36), Eusl-Verlagsgesellschaft mbH, Detmold.


Martin, Christian et al (2013): Erfahrungsbericht Q2E – Metaevaluation in Hessen. Hessisches Kultusministerium (Hg.).

Brüdigam, U./ Martin, C./Nieder, T. (2013): QEE Hessen – Qualitätsentwicklung durch Evaluation. Konzept zur Metaevaluation des schulischen Qualitätsmanagements nach Q2E und zur Primärevaluation des Unterrichts an Selbstständigen Beruflichen Schulen. Hessisches Kultusministerium (Hg.).


Brüdigam, U./ Martin, C. (2012): QEE-Hessen - ein kombiniertes Verfahren für die Externe Evaluation von selbstständigen Schulen in Hessen, BWP@ Ausgabe 21.(online: www.bwpat.de/content/ausgabe/21/bruedigam-martin/)

Martin, Christian et al (2011): Schulverfassungen an beruflichen Schulen  Von der Kernschulverfassung zur Schulverfassung - Erfahrungen und Ergebnisse aus den Modellprojektschulen, Hessisches Kultusministerium (Hg.). (online:http://selbstverantwortungplus.bildung.hessen.de/HF3druckfertig_20111025.pdf)

Martin, C./ Clement, U. (2010): 'Selbstverantwortung plus' Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung. In Berufsbildende Schule.(online:http://www.blbs.de/presse/zeitung/archiv_2010/blbs_0310.pdf)

Martin, C./ Pfänder, F. (2010): Demokratische Volksrepublik Laos. In: Internationales Handbuch der Berufsbildung / Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung. Lauterbach, U. (Hg.) Nomos Verl.-Ges.

Martin, C.: Neue Lehr-Lernkultur (2009): Motor für den pädagogisch erfolgreichen Prozess zur selbstverantwortlichen Schule. (online: https://kobra.bibliothek.uni-kassel.de)

Martin, C. (2009): Die zielorientierte Entwicklung des professionellen Selbst von Lehrkräften - beispielhaft dargestellt an der Veränderung von Einstellungen. In: Grundwissen Schulleitung. Pfundtner, R. (Hg.) Wolters Kluwer.

Martin, C./ Clement, U. (2008): Das Modellprojekt 'Selbstverantwortung plus' aus Sicht der wissenschaftlichen Begleitung. In: Berufsbildende Schule.(online: www.uni-kassel.de/fb7/ibb/svplus/wissBegleit_svplus.pdf)

Gerdsmeier, G./ Martin, C. (2008): Selbstgesteuertes Lernen als gehaltvolle und breit etablierte Lernform ermöglichen. In: bwp@ Spezial 4 - Hochschultage Berufliche Bildung. (online: www.bwpat.de/ht2008/ws09/gerdsmeier_martin_ws09-ht2008_spezial4.shtml)

Galetzka, C./Martin, C./Russow, W. (2008): Q2E in Hessen, Hessisches Kultusministerium (Hg.).(online:http://www.uni-kassel.de/fb7/ibb/__work/new3/SVplus/SVplus_Materialband_3.pdf)

Martin, C. (2007): Kompetenzraster aus dem schweizerischen Institut Beatenberg - eine Option für berufliche Schulen in Deutschland? In: bwp@ Ausgabe Nr. 13: Selbstorganisiertes Lernen in der beruflichen Bildung.(online:http://www.bwpat.de/ausgabe13/martin_bwpat13.pdf)

Clement, U./ Martin, C.(2006):Evaluation selbstverantwortlicher Schulen
In: S. Basel, D. Giebenhain & J. Rützel (Hg.), Peer-Evaluation an beruflichen Schulen - Impuls für dauerhafte Schulentwicklung durch Öffnung nach außen (S. 34-47). Paderborn: Eusl Verlag.(online: www.uni-kassel.de/fb7/ibb/svplus/EvaluationSVschuleEIVER2006.pdf oder https://kobra.bibliothek.uni-kassel.de - urn: nbn: de: hebis: 34-2007030917326)

Projekte

Studie zum Stand der Qualitätssicherung an Beruflichen Schulen in Mecklenburg-Vorpommern; Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schwerin (2012)

Empirische Studie und Gutachten zu Potenzialen der Erweiterten Selbstverantwortung von Schulen im Freistaat Sachsen; Staatskanzlei Sachsen in Dresden (2012)

Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts Selbstverantwortung plus; Hessisches Kultusministerium in Wiesbaden (2005-2011)