Informationen zu Klausuren

Klausurorganisation

Klausurorganisation.pdf

Zulässige Hilfsmittel für Klausuren

- nicht programmierbare Taschenrechner

- Wörterbuch (Muttersprache - Deutsch/Englisch)

- nicht kommentierte Gesetzestexte (Unterstreichungen, Markierungen, unbeschriftete Reiter/Post-its sind dabei zulässig)

- Formelsammlungen (Diese werden entweder über moodle zum unveränderten Druck bereit gestellt oder der Klausur unmittelbar beigefügt)

Klausureinsicht

Gemäß § 32 Abs. 1 der AllgemeineBestimmungen für Fachprüfungsordnungen mit den Abschlüssen Bachelor und Master an der Universität Kassel (AB Bachelor/Master) vom 10. Februar 2016 "... müssen die Fachbereiche den Studierenden aus didaktischen Gründen die Einsicht in die vollständigen Prüfungsunterlagen ermöglichen."

  • Die Einsicht findet erst nach Ende des Bewertungsverfahrens statt. 
  • Nur die eigenen Prüfungsunterlagen dürfen eigesehen werden.
  • Eine Mitnahme der Prüfungsunterlagen ist nicht zulässig.

 

Klausuren aus dem Grundlagenbereich: 

  • Es finden zwei jeweils einstündige Einsichtstermine statt.
  • Die Zeiten/Räumlichkeiten der Einsicht werden über die Homepage bekanntgegeben. 
  • Es sind keine Voranmeldungen zu den Einsichtsterminen erforderlich.
  • Regeln innerhalb der Einsicht:
    • Einsicht bedeutet keine Diskussion. Sofern Additionsdifferenzen der Bepunktung ersichtlich erscheinen oder fachliche Fragen zu bewerteten Lösungen auftreten wird dies vermerkt und innerhalb der Sprechstundenzeiten diskutiert.
    • das Anfertigen von Kopien, Abschriften oder Fotos während der Prüfungseinsicht ist untersagt. 
    • Die Mitnahme von Bleistift und Papier für etwaige Notizen ist zulässig.

Prüfungsleistungen im Hauptstudium bzw. im Masterstudium:

Nach erfolgter Bewertung werden die Prüfungsleistungen über das Prüfungsamt in die jeweilige Prüfungsakte des Studierenden gegeben. Diese kann zu den entsprechenden Öffnungszeiten eingesehen werden: Klausureinsicht FB 07

Bitte beachten Sie, dass für den Studiengang Wirtschaftspädagogik eine Weitergabe an das zuständige Prüfungsamt erfolgt.

 

 

Nachschreib-/Wiederholungsprüfung

Bei planmäßig nur einmal jährlich stattfindenden Lehrveranstaltungen wird jeweils eine Nachschreib-/Wiederholungsprüfung im folgenden Semester angeboten. Diese Termine werden über den zur Vorlesung gehörenden letzten moodle-Kurs per E-Mail sowie über meine Homepage rechtzeitig bekannt gegeben.

Bitte beachten Sie die Teilnahmevoraussetzung an Nachschreib-/Wiederholungsprüfungen! Diese ist nur gegeben, sofern Sie zum regulär stattfindenden Prüfungstermin angemeldet und entweder die Prüfung nicht bestanden oder über eine ordnungsgemäße Krankmeldung über das Prüfungsamt entschuldigt waren.