TANDEM

Austausch von Innovation und Erfahrung im demografischen Wandel

Start

August 2011, geplante Laufzeit 45 Monate


Projektziele & Inhalt

Logo Tandem

TANDEM entwickelt Methoden, Modelle und Werkzeuge für ein systematisches, Altersgrenzen überschreitendes Innovationsmanagement und pilotiert diese in der Software- und Medizintechnikbranche. Ziel der in TANDEM entwickelten Lösungsstrategie für das Innovationsmanagement ist es, die Innovationsfähigkeit der Unternehmen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zu verbessern. Kernidee des Vorhabens ist die Hebung von Innovationspotentialen durch die Bildung altersdiversifizierter Teams (TANDEMs). Heterogen zusammengesetzte TANDEMs sollen innovationsfreundliche Rahmenbedingungen für eine alternde Belegschaft schaffen. Erreicht wird dies durch die Einführung einer Innovationsplattform, auf der TANDEMs so gebildet werden, dass der Transfer von Erfahrungswissen sowie von aktuellem akademischem Wissen bestmöglich aufeinander abgestimmt wird. Durch die Einbettung der Innovationsplattform in ein integriertes Organisationskonzept soll eine ideale Kompetenzentwicklung und lebenslanges Lernen aller Mitarbeiter gewährleistet sein. Einen besonderen Anreiz stellt auch die Möglichkeit dar, dass TANDEM-Startups im Rahmen eines Business-Plan-Wettbewerbs die Möglichkeit haben die notwendigen Ressourcen für die Ausarbeitung der Idee zugesprochen zu bekommen.

TANDEM wurde im August 2011 gestartet, Förderungskennzeichen: 01 HH 11 089


Projektpartner

  • Universität Kassel: Fachgebiet Wirtschaftspsychologie
  • Fortiss, An-Institut der Technischen Universität München
  • Handelshochschule Leipzig, Center for Leading Innovation & Cooperation
  • B. Braun Melsungen
  • DATEV eG




Weitere Informationen