Meldung

12.01.2018 13:57

Fachgebiet Wirtschaftsinformatik auf HICSS 2018

Fotos (von oben nach unten): Prof. Dr. Jan Marco Leimeister, Dr. Sarah Oeste-Reiß, Volkmar Mrass, Award- und Doctoral Fellows-Verleihungs-Zeremonie, 'WG'-Gruppenfoto (mit KollegInnen der Unis Hamburg/Innsbruck).

Das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Jan Marco Leimeister) der Universität Kassel war auch auf der diesjährigen Hawaii International Conference for System Sciences (HICSS) vom 2.-6. Januar 2018 in den USA gut vertreten. Die HICSS findet seit 1968 und damit seit exakt 50 Jahren statt und ist eine der ältesten und traditionsreichsten akademischen Konferenzen dieser Art. Insgesamt rund 1.000 Teilnehmer aus mehreren Dutzend Ländern tauschten sich zu Themen aus den Schwerpunktbereichen Information Systems / Wirtschaftsinformatik und IT aus. 

Die HICSS ist eine C-geratete Konferenz (VHB-Jourqual 3) und gilt nach ICIS und ECIS als eine der bedeutendsten Konferenzen im Bereich der Wirtschaftsinformatik. Bezogen auf die Anzahl der von Google Scholar erfassten Zitierungen gilt sie als die meistzitierteste IS-Konferenz. Das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik der Universität Kassel war im Vorfeld mit zahlreichen Einreichungen erfolgreich und nutzte die Gelegenheit zum Austausch mit zahlreichen renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt.