Meldung

16.11.2018 11:39

Habilitationsvortrag von Assistenzprofessor Dr. Matthias Söllner in St.Gallen

Am Freitag, den 26. Oktober 2018, fand der Habilitationsvortrag von Assistenzprofessor Dr. Matthias Söllner statt. Matthias Söllner hatte seine Habilitation zum Thema «Understanding and Designing Effective Digital Innovations in Learning» im November 2017 an der Universität St.Gallen eingereicht. Die kumulative Habilitationsschrift umfasst zentrale Forschungsergebnisse, die Matthias Söllner in den vergangenen Jahren, gemeinsam mit seinem Team, in den Themenbereichen «Effektiver IT-Einsatz im universitären Lehren und Lernen» und «Effektiver IT-Einsatz in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung» erarbeitet hat. Im Habilitationsvortrag referierte er zum Thema «Entwicklung und Evaluation eines IT-basierten formativen Feedback-Tools zur Steigerung der Lernergebnisse von Studierenden». Der Vortrag basiert auf einem aktuellen gemeinsamen Forschungsartikel, den Matthias Söllner gemeinsam mit Roman Rietsche, Kevin Duss und Jan Martin Persch auf der International Conference on Information Systems (ICIS) im Dezember in San Francisco vorstellen wird. Am Abend nach dem Habilitationsvortrag fand ein Apero statt, um diesen Meilenstein im Kreis der Kolleginnen und Kollegen am Institut für Wirtschaftsinformatik zu feiern.