Meldung

17.10.2017 15:45

In Vorlesung entwickelte App-Idee "citcom" gewinnt 3. Platz beim UNIKAT-Ideenwettbewerb

Foto: Andreas Fischer

Foto: Andreas Fischer

Foto: Andreas Fischer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Dienstleistungsengineering und -management" entwickelten die Studierenden Janosch Fricke, Karina Piper und Torben Brill die Idee "citcom", welche nun unter 47 eingereichten Ideen beim UNIKAT-Ideenwettbewerb mit dem 3. Preis prämiert wurde. Die App ermöglicht es Bürgerinnen und Bürgern mit weniger als 10 Sekunden Zeitaufwand Anregungen an die Stadtverwaltung zu senden. Die Bandbreite möglicher Meldungen reicht von Scherben auf Radwegen, über defekte Verkehrsschilder bis hin zu Anregungen für Bordsteinabsenkungen und liefert der Stadt durch angefügte Zusatzinformationen wie Standortdaten und einem Foto wertvolle Hinweise zur Vorabpriorisierung und Arbeitsplanung. Dr. Christoph Peters und Mahei Li freuen sich als Verantwortliche der Lehrveranstaltung mit den Studierenden über die tolle Platzierung. Die Veranstaltung "Dienstleistungsengineering und -management" hat die systematische Gestaltung neuer Dienstleistungen und entsprechender Geschäftsmodelle im Kern. Neben der Auseinandersetzung mit theoretischen Grundlagen erarbeiten die Studierenden in Gruppenarbeit konkrete Umsetzungen für einen Praxispartner - nach der documenta im letzten Jahr war dies in diesem Semester die Stadt Kassel.