Meldung

22.01.2019 17:12

Jetzt bewerben für den Wolfgang-Heilmann-Preis 2019!

Meinungsfreiheit und die Möglichkeit einer fundierten Meinungsbildung stellen nicht nur einen Grundpfeiler unserer Demokratie dar, sondern tragen maßgeblich zur Steigerung der Lebensqualität jedes Einzelnen bei. Allerdings geraten beide derzeit zunehmend unter Druck: durch die Verbreitung von Fake News und Social Bots, unter dem Einfluss von Populismus und Radikalisierung, aber auch geschuldet durch die Tatsache, dass wenige Global Player mittlerweile darüber entscheiden, welche Informationen wem angezeigt werden und welche Regeln bei der Kommunikation gelten.

Die Integrata Stiftung setzt sich seit ihrer Gründung vor 20 Jahren dafür ein, die Informationstechnologie (IT) so zu nutzen, dass sie die Lebensqualität des Einzelnen erhöht. Dazu gehört auch die Möglichkeit, sich eine fundierte Meinung basierend auf möglichst umfassender Information und sachorientiertem Dialog bilden zu können. Vor diesem Hintergrund vergibt die Stiftung den Wolfgang-Heilmann-Preis 2019 für die 

 „Humane Nutzung der IT zur Förderung von Meinungsfreiheit und Meinungsbildung“

Wer kann teilnehmen?

Mit dem Preis sollen Personen oder Projekte ausgezeichnet werden, die Antworten geben und Lösungen anbieten für den Einsatz von IT zur Förderung von Meinungsfreiheit und Meinungsbildung. Die Ausschreibung ist bewusst offengehalten: Es können bspw. Projekte eingereicht werden, die unter Anwendung von IT helfen, Fake-News zu erkennen oder offene und doch respektvolle Meinungsäußerungs- und –bildungsprozesse unterstützen; es können aber auch Personen, Gruppierungen und Institutionen benannt werden, die sich mithilfe von IT um Meinungsfreiheit und die Möglichkeit zur Bildung einer eigenen Meinung durch ungehinderten Zugang zu Informationen verdient gemacht haben. 

Wie kann ich mich bewerben?

Im ersten Schritt kann jede und jeder unter www.wolfgang-heilmann-preis.de einen geeigneten Akteur, ein Projekt oder auch eine Initiative vorschlagen. Ein entsprechendes Formular steht zum Ausfüllen bereit. Es ist natürlich möglich, sich selbst bzw. ein eigenes Projekt zu nominieren.

Einsendeschluss ist der 31. März 2019.

Jeder Vorschlag nimmt an einer Verlosung teil und kann eine Eintrittskarte zu einem Kongress der Integrata-Stiftung gewinnen. Die Verlosung erfolgt nach Ablauf der Einreichungsfrist. Aus der Menge aller Einsendungen wählt die Preisjury bis Anfang Mai 2019 fünf Kandidaten aus („Shortlist“) die sich und ihr Projekt im Rahmen eines Pitches in Tübingen am Samstag, den 1. Juni 2019, persönlich vorstellen. Die Preisverleihung erfolgt dann im Anschluss daran noch am gleichen Tag.

Die Preisjury besteht aus Mitgliedern des Stiftungskuratoriums und -vorstands, des Fachbeirats, externen Experten sowie der Schirmherrin des Wolfgang-Heilmann-Preises 2019, Frau Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin.

Was kann ich gewinnen?

Der Wolfgang-Heilmann-Preis 2019 ist mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro dotiert. Er kann auf bis zu drei Preisträger verteilt werden. Alle für den Pitch ausgewählten Kandidaten erhalten einen Anerkennungspreis in Höhe von 500 Euro.

Wer hat den Preis gestiftet?

Namensgeber des Preises ist der Unternehmer Dr. Wolfgang Heilmann, Stifter der Integrata-Stiftung und Träger des Bundesverdienstkreuzes.

Die Stiftung wirbt seit dem Jahr 2000 dafür, den Mensch in den Mittelpunkt technologischen Fortschritts zu stellen und folglich Informationstechnologien zur Verbesserung der Lebensqualität möglichst vieler Menschen einzusetzen. Mit der Beteiligungsplattform Polit@ktiv fördert sie kommunale Bürgerbeteiligungsprozesse und sucht mit dem Projekt HumanIThesia nach ethischen Rahmenbedingungen für die Entwicklung und den Einsatz von künstlicher Intelligenz. Im Rahmen jährlicher Kongresse und verschiedener Veranstaltungen diskutiert sie mit Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft Kernfragen technologischen Fortschritts und ethischer Herausforderungen. 

Sie haben Fragen? Treten Sie gern mit uns in Kontakt, am besten per Mail unter preis@integrata-stiftung.de. Weitere Informationen finden Sie unter www.Integrata-Stiftung.de sowie unter www.wolfgang-heilmann-preis.de.