Übersicht Jahresberichte

Jahresbericht 2015/2016

Jahresbericht_2016.pdf

Der Jahresbericht des Fachgebietes Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Jan Marco Leimeister) der Universität Kassel ist erschienen. Er umfasst als Berichtszeitraum die Jahre 2015/2016. Wir wünschen eine anregende und informative Lektüre.

Jahresbericht 2013/2014

Jahresbericht_2014.pdf

Liebe Leserinnen und Leser, der Berichtszeitraum 2013/2014 war für das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik und für mich persönlich sehr ereignisreich, erfolgreich und bewegend. Mit der Jubiläumsfeier im Sommer 2013 darf ich nun bereits auf 5 abwechslungsreiche und von stetigem Wachstum geprägte Jahre des Fachgebiets Wirtschaftsinformatik zurückblicken. Darüber hinaus hat sich mir die Möglichkeit geboten, am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen (IWI HSG) in Teilzeit als Nachfolger von Hubert Österle aktiv zu werden und eine neue Welt, mit vielen neuen Möglichkeiten und Herausforderungen kennenzulernen. Das vergangene Jahr war dabei wieder gekennzeichnet durch zahlreiche neue Forschungsprojekte, ein deutliches Wachstum bei Drittmitteln, Mitarbeitern und Publikationen. Seit dem letzten Berichtszeitraum ist unser Team in Kassel um drei neue wissenschaftliche Mitarbeiter gewachsen. Das starke Team mit 21 wissenschaftlichen Mitarbeitern und 3 Post Docs ermöglichte uns, im vergangenen Jahr wieder zahlreiche neue Forschungsprojekte anzugehen. Im Sommer 2013 ist unser neues Projekt kuLtig (Systematische Entwicklung und Pilotierung von Methoden und Modellen für kultursensitives Lerndienstleistungsengineering am Beispiel China) gestartet. Das Ziel dieses Projekts ist es, Methoden, Modelle und Werkzeuge zur kultursensitiven Gestaltung von IT-gestützten Lerndienstleistungen zu entwickeln, um deutschen Weiterbildungsanbietern den effizienten und erfolgreichen Export ihrer Angebote nach China zu ermöglichen. Durch einen gezielten Einsatz von IT- und E-Learning- Elementen können Distanzen bei der Dienstleistungserbringung reduziert werden und somit die Kosten der Weiterbildung geringer ausfallen. Unser Post-Doc Dr. Ulrich Bretschneider und ich wurden mit dem begehrten Emerald- Wissenschaftspreis „Citation of Excellence“ 2013 ausgezeichnet. Der Preis wurde uns und unseren Co-Autoren von der Technischen Universität München für den Artikel „Leveraging crowdsourcing: Activation- Supporting Components for IT-Based Ideas Competition”, der im Journal of Management Information Systems veröffentlicht wurde, verliehen. [...]

Jahresbericht 2012

jahresbericht2012_final_web.pdf

Liebe Leserinnen und Leser, der Berichtszeitraum 2011/2012 war für das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik wieder äußerst erfolgreich. Das vergangene Jahr war geprägt durch zahlreiche neue Forschungsprojekte, ein deutliches Wachstum bei Drittmitteln, Mitarbeitern und Publikationen. Insgesamt vier mit über 1,2 Mio Euro finanzierte neue Forschungsprojekte, drei davon von BMBF und BMWi, eines von der Indus­trie gefördert, decken unterschiedliche Forschungsschwerpunkte sehr gut ab und ergänzen die bereits laufenden Aktivitäten im Bereich Dienstleistungsengineering, IT Innovation Management, Collaboration Engineering und strategischem IT Manage­ment hervorragend. Das BMBF-geförderte Verbundprojekt „TANDEM“ (www.projekt-tandem.info) hat das Ziel, die Hebung von Innovations­potenzialen junger sowie alter Mitarbeiter durch die Bildung altersdiversifizierter Communities zu befördern. In sogenannten TANDEMs generieren ältere und jüngere Mitarbeiter eines Unternehmens gemeinschaftlich Innovationsideen, entwickeln diese weiter und überführen sie in konkrete Entwicklungsprojekte. Das ebenfalls vom BMBF-geförderte Projekt „TAAndem“ (www.taandem.de) beschäftigt sich im Kern mit dem gemeinsamen Lernen und Entwickeln von Pflege- und Technikkompetenz in Tandems. Das vom BMWI geförderte Vorhaben Value4Cloud (www.value4cloud.de) hat die Erforschung und Entwicklung marktunterstützender Mehrwertdienste rund um das Cloud Computing zum Ziel. Im Berichtszeitraum sind die ersten beiden vom BMBF-geförderten Projekte Mobil50+ und Mobile HybirCare erfolgreich beendet worden. Im Projekt Mobil 50+ (www.projekt-mobil50.de) ist mit „Bring Dich ein!“ eine benutzerfreundliche, kostenlose und regionale Internetplattform entwickelt worden. [...]

Jahresbericht 2011

Jahresbericht_2011_final_web_small.pdf

Liebe Leser, der Berichtszeitraum 2010/2011 war für das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik wieder sehr erfolgreich.Er war durch den Anlauf zahlreicher neuer Projekte, Auszeichnungen sowie ein deutliches Wachstum bei Drittmitteln, Mitarbeitern und Publikationen gekennzeichnet. Die insgesamt sieben neuen öffentlich mit über 1,7 Mio. Euro durch EU, Bund und Industrie geförderten Forschungsprojekte decken ein breit gefächertes Themenspektrum ab. Das Verbundprojekt „BlendedContENT“ (Blended Continuing Education with New Technologies) entwickelt aus Lern-Service-Engineering Perspektive ein produktivitätsorientiertes Aus- und Weiterbildungsangebot in der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche (SHK) unter Einbezug von Web 2.0 Technologien. Das Verbundprojekt „EDiMed“ (Effizienzbewertung von Dienstleistungskonfigurationen in der Telemedizin) soll eine Verbesserung der Versorgungsprozesse durch Telemedizin ermöglichen. Das Verbundprojekt „ProduSE“ (Produktivitätssteigerung in der Aus- und Weiterbildung durch Service Engineering) strebt n, dass neue Methoden und Modelle zur Produktivitätssteigerung im Bereich Blended Learning in der Weiterbildung entwickelt werden. Alle Projekte werden vom BMBF gefördert. Das von der EU geförderte Projekt „IOIT“ (Inspiring Open Innovation Team) setzt Open Innovation Ansätze ein, um Lösungen zu entwickeln, die die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der lokalen Wirtschaft und von Hochschuleinrichtungen nachhaltig stärken. [...]


Jahresbericht 2009-10

jahresbericht_09-10_web.pdf

Liebe Leser, das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik blickt auf ein sehr erfolgreiches und von Wachstum geprägtes Jahr 2009 zurück. In der Forschung ist es uns gemeinsam mit unseren Kollegen im Forschungszentrum ITeG gelungen ein großes Forschungsprojekt VENUS (Gestaltung technisch-sozialer Vernetzung in situativen ubiquitären Systemen) im Rahmen der 2. Förderstaffel der Hessischen Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz (LOEWE) von 2010 bis 2012 mit ca. 4,2 Millionen Euro gefördert zu bekommen. Hiermit wird ein wichtiger und starker Grundstein für weitere gemeinsame Aktivitäten in Richtung Exzellenzinitiative und Sonderforschungsbereich der DFG gelegt. Aber auch in anderen Themenfeldern waren wir in der Akquise neuer Forschungsprojekte erfolgreich. So konnte neben diversen industriefinanzierten Forschungsprojekten ein vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördertes Verbundvorhaben Know More (Optimierungspotentiale und Innovationsimpulse für Patientensicherheit in der Medizintechnik) erfolgreich gestartet werden. Das Handelsblatt sieht mich im Rahmen seines 2100 Personen in D, A, Ch umfassenden Betriebswirte-Forschungsrankings auf Platz 40 der forschungsstärksten Forscher der letzten fünf Jahre und auf Platz 24 der „unter 40-jährigen“ Forscher. Mit Blick auf den Kontext und bei [...]


Jahresbericht 2008-09

Jahresbericht_2008-09.pdf

Lieber Leser, das Jahr 2008 war ein bewegtes Jahr für das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik. Prof. Winand wurde nach 15 Jahren als Leiter des Fachgebietes „entpflichtet“ und trat seinen wohlverdienten Ruhestand an. Von April bis Juli habe ich als Vertretungsprofessor und seit 1. August 2008 als neuer Leiter des Fachgebietes Wirtschaftsinformatik seine Nachfolge angetreten. [...]