Geld, Kredit und Währung: MAGKS

Das MAGKS Programm

Das MAGKS-Programm bietet den Doktoranden der Volkswirtschaftslehre in den beteiligten Universitäten (Marburg, Aachen, Gießen, Göttingen, Kassel und Siegen = MAGKS) eine ausgezeichnete Basis für Ihre Promotionsarbeit und soll somit die Qualität der Doktorandenausbildung erhöhen.

Zielgruppe sind damit die Promovenden der beteiligten Fachbereiche. Damit verbunden ist der Anspruch, die Qualität der Doktorandenausbildung deutlich zu heben und die Einbindung der Promotionsarbeiten in die internationale Forschung zu fördern.

Ausgangspunkt und Motivation

Das Programm weist einen besonderen Modellcharakter auf, denn bestehende inter-universitär organisierte Doktorandenprogramme in Deutschland finden typischerweise im Rahmen eines Graduiertenkollegs statt, d.h. die Teilnehmer konzentrieren sich ganz auf das Promotionsstudium.

Dagegen findet eine strukturierte Förderung der wissenschaftlichen Mitarbeiter und externen Doktoranden außerhalb der Lehrstühle bisher nur selten statt.

Der Ausgangspunkt für die Dringlichkeit einer Verbesserung der Lehre ist die Erfahrung, dass die im Rahmen der Diplomstudiengänge vermittelten Lehrinhalte typischerweise eine große Lücke zur Forschungsliteratur aufweisen.

Diese Lücke wird durch die Einführung forschungsorientierter Master-Studiengänge verringert, aber es ist unwahrscheinlich, dass diese völlig verschwinden wird. Daher ist es sinnvoll, den Doktoranden spezielle Kurse anzubieten, die wesentliche Kernpunkte der Volkswirtschaftslehre kompakt und methodisch anspruchsvoll vertiefen. Wichtig ist dabei, dass zum einen eine sorgfältige Ausbildung in Kernbereichen der Volkswirtschaftslehre garantiert wird und zum anderen eine Fokussierung auf spezielle Forschungsthemen möglich ist.


MAGKS Portal und Infos zum aktuellen Lehrangebot für Doktoranden

  • Weitere, aktuelle Informationen, wie bspw. die aktuelle Kursplanung und eine Übersicht über die aktiven MAGKS Lehrenden und Teilnehmer, finden Sie auf der Homepage des MAGKS.


Diskussions- und Arbeitspapiere des MAGKS

  • Die Diskussions- und Arbeitspapiere der MAGKS Mitglieder finden Sie hier.
  • Prof. Dr. Bernd Hayo (Uni Marburg) koordiniert die MAGKS Discussion Paper Series.