Abschlussarbeiten

Betreute Bachelorarbeiten

nicht kursiv gesetze Namen = Erstbetreuer 
kursiv gesetze Namen = Zweitbetreuer

  • Analyse und Bewertung des geplanten IT-Sicherheitsgesetzes (Jandt).
  • Arbeitszeitmodelle und Vergütungsformen als Motivationsinstrument für Arbeitnehmer (Hentschel).
  • Aufbewahrung von Beschäftigtendaten über Ergebnisse von Verhaltens- und Leistungskontrollen (Roßnagel).
  • Auftragsdatenverarbeitung in Drittländern (Richter).
  • Auswirkungen des Facebook-Urteils des EuGH auf Datenübermittlungen in USA (Roßnagel).
  • Bewerberdaten aus sozialen Netzwerken – Welche Nutzung ist zulässig? (Roßnagel).
  • Bürgervertrauensleute in immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren dezentraler Energieanlagen (Roßnagel).
  • Cloud Computing im steuerberatenden Berufsstand (Jandt).
  • Compliance in der AUDI AG: Sinnvolle Investition oder Stolperstein unter­neh­merischer Handlungsflexibilität? (Roßnagel).
  • Das ‚Recht auf Vergessen‘ im Internet. Die Bedeutung des EuGH-Urteils C-131/12 (Roßnagel).
  • Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz und dessen Auswirkungen auf die betriebliche Praxis (Roßnagel).
  • Das bergbaurechtliche Genehmigungsverfahren am Beispiel des Braun­koh­len­tagebaus Cottbus-Nord (Roßnagel).
  • Das IFBB-Verfahren in kreislaufwirtschaftsrechtlichen Perspektiven (Roßnagel).
  • Das Internet im Auto, das Auto im Internet - Datenschutzfragen zum vernetzten Auto (Roßnagel).
  • Das Marketing der Zukunft: Datenschutzrechtliche Einschätzung des Mobile Programmatic Advertisings und möglicher Zukunftsentwicklungen (Richter).
  • Das neue IT-Grundrecht im Arbeitsverhältnis – Auswirkungen auf den Zu­griff auf betriebliche Datenträger zur Aufdeckung von Verstößen durch Beschäftigte (Roßnagel).
  • Das Recht auf Vergessen im Internet - Die Bedeutung des EuGH-Urteils C-131/12 (Roßnagel).
  • Datenerhebung vor Beschäftigungsverhältnissen - aktuelle Entwicklungen und praktische Umsetzung am Beispiel der B. Braun Melsungen AG (Richter).
  • Datenschutz bei Aufzeichnung und Übertragung von Lehrveranstaltungen (Roßnagel).
  • Datenschutz bei mobilen Applikationen - Der zulässige Umgang mit personenbezogenen Daten nach deutschem Recht (Roßnagel).
  • Datenschutz bei Suchmaschinen (Roßnagel).
  • Datenschutz beim digitalen Nachlass Rechte und Pflichten von Dienstanbietern und Erben (Roßnagel).
  • Datenschutz beim Kauf und bei der Nutzung von elektronischen Büchern (Roßnagel).
  • Datenschutz für Geodaten – am Beispiel eines Geodatenportals für Infra­struk­tur­daten (Roßnagel).
  • Datenschutz in sozialen Netzwerken (Jandt).
  • Datenschutzmanagement in Kleinunternehmen – am Beispiel der Firma Dreyer und Bosse Kraftwerke GmbH (Roßnagel).
  • Datenschutzrechtliche Aspekte im Umgang mit Personalakten in der Volks­wagen AG (Hornung).
  • Datenschutzrechtliche Fragen der Nutzung von Biometrie und Chipkarten im Beschäftigungsverhältnis (Roßnagel).
  • Der Einsatz von Web- und Mailfiltersoftware in Unternehmensumgebungen am Beispiel des IBM Internet Security Systems Proventia-Anwen­dungs­pa­ketes (Roßnagel).
  • Der Konflikt zwischen US-amerikanischer e-discovery und deutschem Datenschutzrecht und dessen Auswirkungen auf deutsche Unternehmen (Roßnagel).
  • Der Umgang mit Risiken im Recht am Beispiel von Carbon Capture and Storage (Hentschel).
  • Der Zugriff der NSA auf personenbezogene Daten bei Unternehmen in Deutschland und das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung (Roßnagel).
  • Die Behandlung von Risiken im Recht am Beispiel der Nanotechnologie (Hentschel).
  • Die besondere Ausgleichsregelung für Unternehmen des produzierenden Gewerbes (Hentschel).
  • Die datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte – Eine Gegenüberstellung der Rechtslage vor und nach der geplanten EU-Datenschutzverordnung (Roßnagel).
  • Die derzeitige rechtliche Ausgestaltung flexibler Klimaschutzinstrumente und ihre Entwicklungsperspektiven ab 2013 – dargestellt am Clean Development Mechanism (Hentschel).
  • Die Einbindung des internationalen zivilen Luftverkehrs in das Europäische Emissionshandelssystem (Hentschel).
  • Die Einsatzmöglichkeiten des neuen Personalausweises im Wirtschafts­ver­kehr (Roßnagel).
  • Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Vorrats­da­ten­spei­cherung bei Telekommunikationsdienstanbietern (Roßnagel).
  • Die Erweiterung des Emissionshandels durch einen Up-Stream-Ansatz unter rechtlichen und ökonomischen Gesichtspunkten (Hentschel).
  • Die Gewährleistung von effektivem Jugendschutz im Medienrecht unter besonderer Berücksichtigung von jugendgefährdenden Onlinespielen (Hornung).
  • Die Informationsansprüche des Bürgers gegen den Staat – dargestellt am Beispiel des Umweltinformationsgesetzes (Hentschel).
  • Die integrierte Vorhabengenehmigung im deutschen Umweltrecht (Hentschel).
  • Die Öffentlichkeitsbeteiligung im Genehmigungsverfahren von Windkraftanlagen (Hentschel).
  • Die Schuldenbremse in den Verfassungen des Bundes und der Länder – rechtliche und ökonomische Aspekte (Hentschel).
  • Die sinnvolle Anbindung juristischer Personen an De-Mail (Roßnagel).
  • Die Überwachung von Beschäftigten am Arbeitsplatz - am Beispiel der Videoüberwachung (Roßnagel).
  • Die Unabhängigkeit der Aufsichtsratsmitglieder einer Aktiengesellschaft (Jandt).
  • Die veränderte Bedeutung neuer elektronischer Medien im Geschäfts­ver­kehr der Banken mit ihren Kunden unter besonderer Berücksichtigung der Formvorschriften (Roßnagel).
  • Die Videoüberwachung am Arbeitsplatz unter Berücksichtigung des Regie­rungsentwurfs zur Regelung des Beschäftigtendatenschutzes (Roßnagel).
  • Die Zukunft des Rundfunkbeitrags - Eine verfassungsrechtliche Betrachtung (Richter).
  • Folgen des Atomausstiegs für die Entsorgung von abgebrannten Brenn­ele­men­ten (Roßnagel).
  • Grundrecht Datenschutz – Sind unsere (digitalen) Daten sicher? Welche Möglichkeiten hat der BND zum Datensammeln? (Roßnagel).
  • Integrated Reporting - Unternehmensberichterstattung als Informationsinstrument der zukünftigen Wertbildung von Unternehmen (Hentschel).
  • IT-Compliance in Wirtschaftsunternehmen (Jandt).
  • IT-Compliance in Wirtschaftsunternehmen (Roßnagel).
  • Kapitalmarktorientierte Unternehmensbewertung nach IDW S 1 2008 und ihre Anerkennung in der Rechtsprechung (Hentschel).
  • Kontrollen innerhalb des Arbeitsverhältnisses im Lichte des zukünftigen Beschäftigtendatenschutzes (Roßnagel).
  • Konzeption von Einwilligungsprozessen im Kundenverhältnis anhand der aktuellen Rechtsprechung und Gesetzgebung (Roßnagel).
  • Mitunternehmerrisiko und -Initiative in freiberuflichen Sozietäten (Emanuel).
  • Modell der negativen Zeiterfassung - Arbeitsrechts- und datenschutzkonforme Optimierung der Arbeitszeiterfassung (Jandt).
  • Netzanbindung von Offshore-Windkraftanlagen im Zuge der 3. EnWG Novelle: Haftungsregelung und Wälzung auf den Letztverbraucher (Hentschel).
  • Nuklearenergie, regenerative Energien und Klimaschutz: Ökologische, öko­nomische und rechtliche Aspekte des Konflikts über eine der Klima­nach­haltigkeit dienende Energiestruktur (Hentschel).
  • Nutzung Sozialer Netzwerke durch den Arbeitgeber vor Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Roßnagel).
  • Personalaktenführung: Elektronische und konventionelle Umsetzung (Roßnagel).
  • Private Dashcams - Datenschutz- und beweisrechtliche Bewertung (Jandt).
  • Private Web- und E-Mail Nutzung am Arbeitsplatz (Roßnagel).
  • Product Placement – Anforderungen an zulässige Ausgestaltungsformen (Roßnagel).
  • Quick Freeze als datenschutzrechtsschonendere Alternative gegenüber der Vorratsdatenspeicherung (Roßnagel).
  • Recht auf Vergessen werden - Rechtliche Bedeutung für das deutsche Datenschutzrecht (Roßnagel).
  • Rechtliche Ansätze zur Steuerung der Inanspruchnahme von Phosphor (Roßnagel).
  • Rechtliche Ansätze zur Steuerung der Inanspruchnahme von Phosphor (Hentschel).
  • Rechtliche Grundlagen für Unternehmen in Social Media (Roßnagel).
  • Rechtliche Probleme bei der Überwachung von Arbeitnehmern im Betrieb (Lorenz).
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für einen naturnahen Tourismus in Zeiten des Klimawandels der Region Nordhessen (Roßnagel).
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für gentechnisch veränderte Lebensmittel auf europäischer Ebene (Hentschel).
  • Rechtsfragen der Stromvergütung aus Landschaftspflegematerial (Roßnagel).
  • Rechtsfragen der Verbreitung qualifizierter elektronischer Signatur­ver­fah­ren durch den elektronischen Personalausweis (Roßnagel).
  • Rechtsschutzmöglichkeiten unter REACh – insbesondere Rechtsbehelfe gegen Entscheidungen der ECHA (Roßnagel).
  • Rechtssichere Aufbewahrung von Telefoniedaten bei VoIP-Anlagen (Roßnagel).
  • Technische und rechtliche Informations- und Gestaltungspflichten im E-Commerce – Eine Betrachtung unter dem Gesichtspunkt der Verbraucherrechtrichtlinie (Jandt).
  • Überwachung am Arbeitsplatz – Gesetzeskonforme Nutzung von Daten der Telekommunikation und die Beobachtung durch Videotechnik nach dem Entwurf zum Beschäftigtendatenschutzgesetz (Jandt).
  • Umweltschutz im Betrieb durch Betriebsräte und Betriebsbeauftragte (Roßnagel).
  • Verhaltensbasierte Krankenversicherungsmodelle und informationelle Selbstbestimmung (Richter).
  • Videoüberwachung im privaten Bereich (Roßnagel).
  • Vor- und Nachteile von Binding Corporate Rules am Beispiel des Volkswagen Konzerns (Roßnagel).
  • Vorratsdatenspeicherung 2.0? Die Vereinbarkeit des Gesetzes zu Höchstspeicherfristen mit den Vorgaben des BVerfG (Emanuel).
  • Wasserrechtliche Bewertung des Fracking zur Gewinnung Tight Gas (Roßnagel).
  • Wie wird man akkreditierter Diensteanbieter für Bürgerportale? (Roßnagel).
  • Zulässigkeit der eigentumsrechtlichen Entflechtung bzw. des unab­hän­gigen Netzbetreiber-Modells in der Energiewirtschaft aus verfassungs­recht­li­cher Sicht (Hentschel).

Betreute Masterarbeiten

nicht kursiv gesetze Namen = Erstbetreuer 
kursiv gesetze Namen = Zweitbetreuer

    • Access and Benefit-Sharing im Nagoya-Protokoll als Lösungsansatz gegen Biopiraterie (Hentschel).
    • Anforderungen an datenschutzkonformes Cloud Computing (Jandt).
    • Anonymisierte Bewerbungsverfahren - eine mögliche Alternative zur Bekämpfung von Diskriminierung und missbräuchlicher Erhebung von personenbezogenen Daten? (Roßnagel).
    • Arbeits- und datenschutzrechtliche Anforderungen an ein Whistleblowingsystem (Jandt).
    • Bewertung normativer und technischer Sicherheitsmaßnahmen an Flug­häfen im Lichte der Grundrechte (Roßnagel).
    • Border Tax Adjustments: Konfliktpotential zwischen Umweltschutz und Welthandelsrecht? (Roßnagel).
    • Das Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) - Untersuchung seiner Vereinbarkeit mit Unions- und Verfassungsrecht sowie seiner rechtspolitischen Entwicklungsmöglichkeiten (Roßnagel).
    • Das Internet am Scheideweg? - Eine rechtliche und ökonomische Analyse der Netzneutralitätsdebatte (Lorenz).
    • Das Internet am Scheideweg? - Eine rechtliche und ökonomische Analyse der Netzneutralitätsdebatte (Roßnagel).
    • Das Recht auf Vergessen im Internet - nach dem EuGH Urteil C-131/12 (Roßnagel).
    • Das Recht vergessen zu werden - Aktuelle rechtliche Entwicklungen zum Vergessen im Internet (Richter).
    • Das Verhältnis der drei IT-Grundrechte: Die Beziehung der informationellen Selbstbestimmung zu dem Grundrecht der Gewährleistung von Integrität und Vertraulichkeit informationstechnischer Systeme und der Vorratsdatenspeicherung (Jandt).
    • Datenschutz bei Wearable Computing - Eine juristische Analyse am Beispiel von Google Glass (Roßnagel).
    • Datenschutz im Recruiting-Prozess (Roßnagel).
    • Datenschutzrechtliche Fragen von Big Data (Roßnagel).
    • Datenschutzrechtliche Probleme des Cloud Computing (Jandt).
    • Datentransfer zwischen der EU und den USA - Hat Safe Harbor eine Zukunft? (Richter).
    • Der Mieter als Motor der Energiewende? (Zweitbetreuung)
    • Der Rechtsschutz bei Fehlern in der Umweltverträglichkeitsprüfung (Roßnagel).
    • Deutsche Entsorgungswirtschaft: Kooperation oder Wettbewerb? Handlungsmöglichkeiten im rechtlichen Spannungsfeld kommunaler und privater Zusammenarbeit am Beispiel der Entsorgung von PPK (Roßnagel).
    • Die Ausgestaltung der umweltrechtlichen Verfahrensregelungen als Beitrag zur Implementierung von Umweltgerechtigkeit im nationalen Umweltrecht (Richter).
    • Die betriebliche Nutzung von Social Media im Unternehmen – Einsatzmöglichkeiten, rechtliche Rahmenbedingungen und Social Media Guidelines (Jandt).
    • Die Einbeziehung des Luft- und Seeverkehrs in das Emissionshan­dels­sys­tem der Europäischen Union (Hentschel).
    • Die E-Mail-Kontrolle im Spannungsverhältnis zwischen Arbeitnehmerdatenschutz und Compliance (Emanuel).
    • Die Entwicklung der Produktverantwortung am Beispiel des ElektroG 2015 (Roßnagel).
    • Die Flexibilisierung der Förderung Erneuerbarer Energien - am Beispiel der bedarfsgerechten Stromeinspeisung von Biogasanlagen nach EEG 2012 (Roßnagel).
    • Die Förderung erneuerbarer Energien in der Europäischen Union – Ein Ver­gleich der Förderinstrumente anhand der Fallbeispiele Deutschland und Schweden (Hentschel).
    • Die Produktverantwortung nach dem neuen Elektrogesetz (Roßnagel).
    • Die Relevanz von Compliance-Management-Systemen für die Haftung nach §130 OWiG (Richter).
    • Die Umsetzung von Compliance Maßnahmen in kleinen und mittleren Unternehmen (Hentschel).
    • Die Vereinbarkeit der Besonderen Ausgleichsregelung im EEG und des Belastungsausgleichs im EnWG mit dem europäischen Beihilferecht (Hentschel).
    • Die Zulässigkeit der Videoüberwachung am Arbeitsplatz (Hornung).
    • Digitale Kommunikation als Herausforderung für den Datenschutz - Das datenschutzrechtliche Verbotsprinzip im Blickpunkt (Roßnagel).
    • eCall als Schritt zu connected cars-datenschutzrechtliche Fragen und Lösungen (Roßnagel).
    • Ein konvergenter Rechtsrahmen für Hybrid-TV: „Die Einordnung hybrider Fernsehplattformen im Recht“ (Roßnagel).
    • Fledermäuse und Windkraft: Rechtliche und faktische Probleme im BImSchG-Genehmigungsverfahren (Lorenz).
    • Förderung der Biomasse im Strom- und Wärmesektor (Hentschel).
    • Internet- und E-Mail-Überwachung am Arbeitsplatz (Hornung).
    • IT-Sicherheit in Kritischen Infrastrukturen in der Europäischen Union: Kompetenzen, Regulierung und Akteure (Emanuel).
    • Klimaschutzrecht in Deutschland nach dem Vertrag von Paris (Roßnagel).
    • Konkurrierende Untergrundnutzung als rechtliches Steuerungsproblem (Hentschel).
    • Konzerndatenschutz als Teil der Unternehmens-Compliance der SMA Solar Technology AG (Jandt).
    • Nachhaltigkeitssiegel als Instrument zur Verbraucherinformation (Hentschel)
    • Nachhaltigkeitssiegel als Instrument zur Verbraucherinformation (Roßnagel).
    • Netzneutralität (Hornung).
    • Neue Herausforderungen zur Sicherung der Meinungsvielfalt (Roßnagel).
    • Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Planung und Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen (Hentschel).
    • Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Planung und Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen (Roßnagel).
    • Ownership Unbundling als Schritt zur Liberalisierung des europäischen Strom­marktes (Roßnagel).
    • Planerische und genehmigungsrechtliche Rahmenbedingungen für die Errichtung von Windenergieanlagen auf hessischen Waldflächen (Richter).
    • Preisanpassungsklauseln in der Energiewirtschaft - Herausforderungen an die Vertragsgestaltung (Hentschel).
    • Raumordnung in der Ausschließlichen Wirtschaftszone am Beispiel der Off­shore-Windkraftnutzung (Hentschel).
    • Rechtliche Anforderungen an den Umgang mit Nanotechnologien ins­be­sondere vor dem Hintergrund der REACH-Verordnung (Hentschel).
    • Rechtliche Aspekte der grenzüberschreitenden Verbringung von E-Waste (Hentschel).
    • Rechtliche Betrachtung der Vermarktungsmöglichkeiten von Kraft-Wärme-Kopplungsstrom - am Beispiel der Versorgung eines Industrieunternehmens (Hentschel).
    • Rechtliche Herausforderungen von Bring your own Device - Nutzung eigener IT-Geräte der Beschäftigten im Unternehmen (Jandt).
    • Rechtliche Rahmenbedingungen der Speicherung von Kohlendioxid – ins­be­sondere im Meeresuntergrund (Hentschel).
    • Rechtliche Rahmenbedingungen für Lastmanagement im Industriekundenbereich (Hentschel).
    • Rechtliche Schutzmaßnahmen gegen Immissionen des Straßenverkehrs (Roßnagel).
    • Rechtsfragen der Regulierung des Rohstoffverbrauchs mit Hilfe ökonomischer Instrumente am Beispiel von Phosphor (Hentschel).
    • Rechtsfragen der Regulierung des Rohstoffverbrauchs mit Hilfe ökonomischer Instrumente am Beispiel von Phosphor (Roßnagel).
    • Rechtsschutz gegen Persönlichkeitsrechtsverletzung im Internet (Roßnagel).
    • Reformbedarf der Innenhaftung von Vorstand und Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft? - Notwendigkeit, Reformperspektiven und Handlungsempfehlungen (Emanuel)
    • Sealect Cloud: Der Garant für Vertraulichkeit und Integrität einer ausreichend gesicherten Datenverarbeitung? (Roßnagel).
    • Smart Meter im liberalisierten Strommarkt – Stand und Perspektiven aus wirtschaftsrechtlicher Sicht (Hentschel).
    • Social Media als Marketing- und Recruitinginstrument im Unternehmen (Jandt).
    • Soziale Netzwerke als Marketing- und Recruitinginstrument (Jandt).
    • Soziale Netzwerke als Marketing- und Recruitinginstrument im Unternehmen (Jandt).
    • Sperren und Löschen von Internetseiten mit kinderpornografischen In­halten (Roßnagel).
    • Technische Konvergenz im Hybrid-TV und divergenter Rechtsrahmen für Fernsehen und Internet (Roßnagel).
    • Unternehmensinterne Untersuchungen im Spannungsfeld zwischen Aufklärungspflicht und Datenschutz- Ausgestaltung rechtskonformer Ermittlungen (Roßnagel).
    • 'Whistle-blowing' als Bestandteil der Corporate Governance (Roßnagel).
    • Zulässigkeit von unternehmensinternen Ermittlungen unter datenschutzrechtlichen Grenzen (Jandt).
    • Zuteilung der CO2-Zertifikate in einem Emissionshandelssystem (Roßnagel).