Laura Friederike Thies, MLE.

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Anschrift Fachgebiet Öffentliches Recht, insb. Umwelt- und Technikrecht

Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung
- provet -

Universität Kassel, FB 07
Pfannkuchstr. 1
34109 Kassel

Raum 2270

Telefon +49 561 804-6007
Telefax +49 561 804-6081
E-Mail-Adresse l.thies@uni-kassel.de

Bild von  Laura Friederike MLE. Thies

  • Seit Februar 2018 Kollegiatin des ITeG-Promtionskollegs
  • Seit September 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem Projekt AnEkA (Anforderungs- und Entwurfsmuster zur rechtsverträglichen und qualitätszentrierten Gestaltung kontextsensitiver Applikationen).
  • April bis August 2017: Tätigkeit als Geprüfte Rechtskandidatin im 4. Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages (Cum/Ex).
  • Januar bis März 2017: Tätigkeit als Geprüfte Rechtskandidatin im 5. Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages (Abgas).
  • September 2016: 1. Juristisches Staatsexamen, Berlin.
  • 2013 bis 2016: Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin mit dem Schwerpunkt Recht der internationalen Gemeinschaft und der europäischen Integration.
  • 2013: Erlangung des Hochschulgrades Magistra Legum Europae (MLE.).
  • 2011 bis 2013: Ergänzungsstudiengang „Rechtsintegration in Europa“ an der Georg-August-Universität Göttingen.
  • 2009 bis 2013: Studium der Rechtswissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen und an der Universität Coimbra.

Veröffentlichungen

  • Anforderungs- und Entwurfsmuster als Instrumente des Privacy by Design, in: Roßnagel/Friedewald/Hansen (Hrsg.), Die Fortentwicklung des Datenschutzes 2018, S. 175-191 (zus. mit Knote, R.; Jandt, S.; Söllner, M.; Roßnagel, A.; Leimeister, J. M.).
  • AnEkA: Neues Forschungsprojekt zur rechtsverträglichen Gestaltung kontextsensitiver Applikationen, ZD-Aktuell 2017, Heft 17, 05797.

Vorträge

  • Anwendungs- und Entwurfsmuster als Instrumente des Privacy by Design, Interdisziplinäre Konferenz des „Forum Privatheit“: Die Fortentwicklung des Datenschutzes, 2./3. November 2017, Berlin (zus. mit Knote, R.; Geminn, C.; Söllner, M.).