Publikationen

Ausgewählte Publikationen von Prof. Dr. Rott

Monographien

Patentrecht und Sozialpolitik unter dem TRIPS-Abkommen, Baden-Baden 2002.

Die Umsetzung der Haustürwiderrufsrichtlinie in den Mitgliedstaaten, Baden-Baden 2000.

Bücher in Mitautorenschaft

European Consumer Law, 2. Aufl., Antwerpen 2014, mit Norbert Reich, Hans-W. Micklitz und Klaus Tonner.

Kollektiver Rechtsschutz im Kapitalmarktrecht – Evaluation des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes, Frankfurt 2010, mit Axel Halfmeier und Eberhard Feess.

Understanding EU Consumer Law, Antwerpen 2009, mit Norbert Reich und Hans-W. Micklitz.

Verbraucherschutz durch Unterlassungsklagen, Baden-Baden 2007, mit Hans-W. Micklitz, Ulrike Docekal und Peter Kolba.

Kommentierungen

Verbraucherdarlehensvertrag, in: Marina Tamm/Klaus Tonner/Tobias Brönneke (Hrsg.), Verbraucherrecht, 3. Aufl., Nomos, 2019, 784-845.

Unterlassungsklagengesetz, in: Thomas Rauscher (Hrsg.), Münchener Kommentar zur Zivilprozessordnung, Bd. III, 5. Aufl., München 2017, mit Hans-W. Micklitz.

Verbraucherschutz, in: Manfred Dauses (Hrsg.), Handbuch des Europäischen Wirtschaftsrechts, Neuaufl. 34. EL, München 2013, H. V., mit Hans-W. Micklitz.

§§ 312 bis 312f, 346 bis 359 BGB, in: Klaus Tonner/Armin Willingmann/Marina Tamm (Hrsg.), Vertragsrecht, Neuwied 2009.

European Union Law, in: Sir Roy Goode (Hrsg.), Consumer Credit Law and Practice, seit der 30. EL, London 2009 (derzeit 44. EL 2014).

Richtlinie 98/27/EG über Unterlassungsklagen zum Schutz der Verbraucherinteressen, in: Eberhard Grabitz/Meinhard Hilf/Manfred Wolf (Hrsg.), Das Recht der Europäischen Union, Band III, 29. EL, München 2006, A 25, mit Hans-W. Micklitz.

Herausgeberschaften

Certification - Trust, Accountability, Liability, Dordrecht u.a., 2019.

Online-Vermittlungsplattformen in der Rechtspraxis, Baden-Baden 2018, mit Klaus Tonner.

Varieties in European Economic Law – Liber amicorum for Hans Micklitz, Dordrecht u.a. 2014, mit Kai Purnhagen.

Haftungsrecht im Dritten Millennium – Liber Amicorum Gert Brüggemeier, Baden-Baden 2009, mit Aurelia Colombi Ciacchi, Christine Godt und Lesley Jane Smith.

The Future of Consumer Credit Regulation: Creative Approaches to Emerging Problems, Aldershot 2008, mit Michelle Kelly-Louw und James P. Nehf.

Zugang und Ausschluss als Gegenstand des Privatrechts, Jahrbuch junger Zivilrechtswissenschaftler 2005, Stuttgart 2006, mit Axel Halfmeier, Aurelia Colombi Ciacchi, Olaf Deinert, Tina Kolle und Sandy Thalheim.

Aufsätze

Thesen zur Durchführung des Verbraucherschutzrechts durch die BaFin, WM 2019, 1189-1196.

Regulating certification bodies in the field of medical devices: The PIP breast implants litigation and beyond, European Review of Private Law 2019, 403-428, mit Carola Glinski.

Rechtsdurchsetzung durch Legal Tech-Inkasso am Beispiel der Mietpreisbremse - Nutzen oder Gefahr für Verbraucher?, VuR 2018, 443-447.

The role and liability of certification organisations in transnational value chains, 23 Deakin Law Review (2018), 83-118, mit Carola Glinski.

Bündelverträge aus verbraucherrechtlicher Perspektive, GRUR Int. 2018, 1010-1020.

New Deal für Verbandskläger?, Zeitschrift für Verbraucherrecht (VbR) 2018, 136-141, mit Axel Halfmeier.

Verbandsklage mit Zähnen? - Zum Vorschlag einer Richtlinie über Verbandsklagen zum Schutz der Kollektivinteressen der Verbraucher, VuR 2018, 243-250, mit Axel Halfmeier.

Consumer ADR in Germany, EuCML 2018, 121-125.

Remedies for Damage Caused by Vaccines: A Comparative Study on Four European Legal Systems, European Review of Private Law 2018, 57-95, mit Eleonora Rajneri, Jean-Sébastien Borghetti und Duncan Fairgrieve.

Directors' Duties and Corporate Social Responsibility under German Law - Is Tort Law Litigation Changing the Picture?, Nordic Journal of Commercial Law 2017, 11-27.

Data protection law as consumer law - How consumer organisations can contribute to the enforcement of data protection law, EuCML 2017, 113-119.

Pflichten und Haftung der "benannten Stelle" bei Hochrisiko-Medizinprodukten, NJW 2017, 1146-1148.

Der Folgenbeseitigungsanspruch der Verbraucherverbände, Zeitschrift für Verbraucherrecht (VbR) 2016, 172-176.

Das IPR der Verbraucherverbandsklage, EuZW 2016, 733-736.

Claims Management Services – An Alternative to ADR?, European Review of Private Law 2016, 143-160.

Das Basiskonto nach dem Entwurf des Zahlungskontengesetzes, VuR 2016, 3-9.

Energetische Sanierung versus Sozialschutz: Zum Zusammenspiel von Mietrecht und SGB II, Soziales Recht 2015, 86-98, mit Sabine Knickrehm.

Supply Chain Liability of Multinational Corporations?, European Review of Private Law 2015, 415-436, mit Vibe Ulfbeck.

Der „Durchschnittsverbraucher“ – ein Auslaufmodell angesichts personalisierten Marketings?, VuR 2015, 163-167.

Die Haftung der Zertifizierungsstelle im Produktsicherheitsrecht, ZEuP 2015, 192-210, mit Carola Glinski.

Die neue Immobiliarkredit-Richtlinie 2014/17/EU und ihre Auswirkungen auf das deutsche Recht, BKR 2015, 8-14.

Verbraucherschutz durch Kreditwürdigkeitsprüfung, EWS 2014, 201-204.

The adjustment of long-term supply contracts – Experience from German gas price case law, European Review of Private Law 2013, 717-745.

A plea for special treatment of financial services in unfair commercial practices law, euvr 2013, 61-68.

Legal terminology - One Reason for Frictions between German and European Consumer Law, European Review of Private Law 2012, 1353-1368.

More coherence? A higher level of consumer protection? – A review of the new Consumer Rights Directive 2011/83/EU, European Journal of Consumer Law 2012, 371-390.

Liberalisation and protection of vulnerable customers in services of general interest, Europarättslig Tidskrift 2011, 483-502.

Kreditwürdigkeitsprüfung: Verbraucherschutzverhinderung durch Zuweisung zum Öffentlichen Recht?, VuR 2011, 163-169, mit Evelyne Terryn und Christian Twigg-Flesner.

The Proposal for a Directive on Consumer Rights: No Single Set of Rules, ZEuP 2009, 456-488, mit Evelyne Terryn.

Buch- und Festschriftbeiträge

Dynamische und personalisierte Preise zwischen Vertragsfreiheit und Willkür, in: Jörn Lamla/Thomas Hess/Carsten Ochs/Michael Friedewald (Hrsg.), Die Zukunft der Datenökonomie, Springer, 2019, 285-305.

A Consumer Perspective on Algorithms, in: Lucila de Almeida/Marta Cantero Gamito/Mateja Durovic/Kai Peter Purnhagen (Hrsg.), The Transformation of Economic Law, Hart Publishing 2019, 43-63.

Certification of Medical Devices - Lessons from the PIP Scandal, in: Peter Rott (Hrsg.), Certification - Trust, Accountability, Liability, Dordrecht u.a., 2019, 189-211.

Consumers and services of general interest, in: Geraint Howells/Iain Ramsay/Thomas Wilhelmsson (Hrsg.), Handbook of Research on International Consumer Law, 2. Aufl., Cheltenham 2018, 267-307, mit Chris Willett.

The EU Legal Framework for the Enforcement of Consumer Law, in: Hans-W. Micklitz/Genevieve Saumier (Hrsg.), Enforcement and Effectivness of Consumer Law, Dordrecht u.a. 2018, 249-285.

Die vertragsrechtliche Position des Online-Plattformbetreibers als Vermittler, in: Peter Rott/Klaus Tonner (Hrsg.), Online-Vermittlungsplattformen in der Rechtspraxis, Baden-Baden 2018, 62-80.

Der Beitrag Verbraucherschutz durch die BaFin?, in: Eva Kocher/Doris Neuberger/Luca Ulbricht (Hrsg.), Festschrift für Udo Reifner, 2018 - [Link].

Verbraucherschutz in der "Sharing Economy", in: Christoph Brömmelmeyer/Martin Ebers/Mirko Sauer (Hrsg.), Innovatives Denken zwischen Recht und Markt, Festschrift für Hans-Peter Schwintowski, 2017, 476-495.

Verbraucherschutz durch die BaFin?, in: Eva Kocher/Doris Neuberger/Luca Nogler/Dirk Ulbricht (Hrsg.), Festschrift für Udo Reifner, 2018, - [Link].

Rechtsklarheit, Rechtsdurchsetzung und Verbrauhcerrecht, in: Hans-W. Micklitz/Gesche Joost/Lucia Reisch/Helga Zander-Hayat (Hrsg.) Verbraucherrecht 2.0 - Verbraucher in der digitalen Welt, Baden-Baden 2017, 221-264.  

Legal Tech aus Verbraucherperspektive, in: Walter Blocher/Dirk Heckmann/Herbert Zech (Hrsg.), DGRI Jahrbuch 2016, Köln 2017, 111-132.

Behördliche Rechtsdurchsetzung in Großbritannien, den Niederlanden und der USA, in: Hans Schulte-Nölke (Hrsg.), Neue Wege zur Durchsetzung des Verbraucherrechts, Berlin u. a. 2017, 31-83.

Ereignishaftigkeit und Rechtsentwicklung in der Verbraucherpolitik seit den 1970er Jahren - Eine historische und rechtswissenschaftliche Annäherung an den Umgang mit Krisen und Skandalen, in: Christian Bala u.a. (Hrsg.), Verbraucher in Geschichte und Gegenwart: Wandel und Konfliktfelder in der Verbraucherpolitik, Düsseldorf 2017, 187-207, mit Claudius Torp.

Unfair Contract Terms, in: Christian Twigg-Fiesner (Hrsg.), Research Handbook on EU Consumer and Contract Law, Cheltenham 2016, 287-313.

Insufficient Prevention of Overindebtedness – Legal and Policy Failures, in: Federico Ferretti (Hrsg.), Comparative perspectives of Consumer Over-indebtedness – A view from the UK, Germany, Greece, and Italy, Den Haag 2016, 189-205.

Art. 76: The ‘Stick to the Language’ Rule, in: Aurelia Colombi Ciacchi (Hrsg.), Content and Effects of Contracts – Lessons to Learn from the Common European Sales Law, Dordrecht u.a. 2016, 255-267.

The Low-Income Consumer in European Private Law, in: Kai Purnhagen/Peter Rott (Hrsg.), Varieties of European Economic Law – Liber amicorum for Hans Micklitz, Doordrecht u.a. 2014, 675-692.

Towards a Common European Sales Law, in: Daniela Heid/Rüdiger Stotz/Arsène Verny (Hrsg.), Festschrift für Manfred A. Dauses, München 2014, 337-349.

The Court of Justice’s Principle of Effectiveness and its Unforeseeable Impact on Private Law Relationships, in: Stephen Weatherill/Dorota Leczykiewicz (Hrsg.), The Involvement of EU law in Private Law Relationships, Oxford 2013, 181-198.

Effective Enforcement of Consumer Law: The Comeback of Public Law and Criminal Law, in: James Devenney/Mel Kenny (Hrsg.), European Consumer Protection: Theory and Practice, Cambridge 2012, 64-81.

Services of general interest, contract law and the welfare state, in: Jacobien Rutgers (Hrsg.), European Contract Law and the Welfare State, Groningen 2012, 79-103.

Kickback payments under MiFiD: Substantive or procedural standard of unconscionability?, in: Mel Kenny/James Devenney/Lorna Fox O’Mahoney (Hrsg.), Unconscionability in European Private Financial Transactions: Protecting the Vulnerable, Cambridge 2010, 326-349, mit Axel Halfmeier.

Kollektive Klagen von Verbraucherverbänden in Deutschland, in: Matthias Casper/André Janssen/Petra Pohlmann/Reiner Schulze (Hrsg.), Auf dem Weg zu einer europäischen Sammelklage?, München 2009, 259-275.

Cross-border collective damage actions in the EU, in: Fabrizio Cafaggi/Hans-W. Micklitz (Hrsg.), New Frontiers of Consumer Protection: The Interplay between Private and Public Enforcement, Antwerpen 2009, 379-398.

Gutachten und Studien

Studie zur kollektiven Durchsetzung von Ansprüchen von Verbrauchern in Deutschland im Auftrag der GIZ, 2018.

Reform of the Injunctions Directive and compensation for consumers, Gutachten im Auftrag von Bureau européen des unions de consummateurs (BEUC), 2018, mit Axel Halfmeier. - [Link].

Gesamtbereicht Unterlassungsklagen im Rahmen der Studie "Study for the Fitness Check of consumer and marketing law" von Civic Consulting für die Europäische Kommission, GD Justiz, 2017, [PDF].

Gutachten zur Erschließung und Bewertung offener Fragen und Herausforderungen der deutschen Verbraucherrechtspolitik im 21. Jahrhundert für den Sachverständigenrat für Verbraucherfragen beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, 2016, [Link].

Behördliche Durchsetzung von Verbraucherschutz in Großbritannien, den Niederlanden und den USA, Gutachten für das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, 2016.

Länderbericht Deutschland der Studie "Study evaluating the status quo and the legal implications of third party liability for the European security industry", durchgeführt vom European Centre of Tort and Insurance Law (ECTIL), Wien, im Auftrag der Europäischen Kommission, 2013, http://ec.europa.eu/enterprise/policies/security/files/final-report-tpl-11-10-2013_en.pdf.

Rechtsvergleichender Teil und Länderbericht Deutschland der Studie "Study on the application of Directive 2005/29/EC on Unfair Commercial Practices in the EU" für Civic Consulting im Auftrag der Europäischen Kommission, GD Justiz, 2012, http://ec.europa.eu/justice/consumer-marketing/document.

Länderbericht Deutschland der Studie "Digital Content Services for Consumers", durchgeführt vom Centre for the Study of European Contract Law (CSECL) und dem Institute for Information Law (IViR) der Universität Amsterdam im Auftrag der Exekutivagentur für Gesundheit und Verbraucher der EU, 2010, Gesamtstudie unter http://www.ivir.nl/publications/helberger/digital_content_contracts_for_consumers.pdf.

Extension of the Proposed Consumer Rights Directive to Cover the Online Purchase of Digital Products, Studie im Auftrag des Bureau européen des unions de consommateurs (BEUC), 2010.