Prüfungsordnung(en)

Die aktuellen Prüfungsordnungen inklusive Änderung werden zentral auf der universitätseigenen Hauptseite verwaltet:


    Allgemeine Bestimmungen für Bachelor-/Masterstudiengänge an der Uni Kassel


    Modulhandbücher

    Das jeweilige Modulhandbuch wird mit der Veröffentlichung im Mitteilungsblatt der Universität Kassel amtlich.


    Prüfungs- und Studienleistungen in Modulen des Masters Sozialrecht und Sozialwirtschaft

    Studienleistungen unterscheiden sich im Wesentlichen dadurch von Prüfungsleistungen, dass sie nicht benotet werden. Eine Bewertung erfolgt ausschließlich hinsichtlich „bestanden“ oder „nicht bestanden“. Nach § 6 der Fachprüfungsordnung kommen die im Folgenden aufgelisteten Leistungsnachweise in Frage:

    Prüfungsleistungen:

    • Klausur (90 bis 120 Minuten)
    • Schriftliche Hausarbeit bzw. Seminararbeit
    • Referat (mit schriftlicher Ausarbeitung)


    Studienleistungen:

    • Mündliche Leistungsnachweise (Moderationen, Referate, Statements, kurze Fallbesprechungen und vergleichbare Beiträge)
    • und schriftliche Leistungsnachweise (Protokolle, Thesenpapiere und vergleichbare Beiträge)


    Zudem kommt als Studienleistung auch die Teilnahme an einer Klausur in Betracht, die ausschließlich hinsichtlich „bestanden“ bzw. „nicht bestanden“ zu bewerten ist. Bitte beachten Sie, dass keine „Sitzscheine“ erteilt werden können. Für eine Studienleistung müssen die Studierenden eine Eigenleistung in Form eines mündlichen oder schriftlichen Nachweises erbringen.