Prof. Dr. Friedrich W. Herberg

Anschrift Department of Biochemistry

Heinrich-Plett-Str. 40
34132 Kassel
Gebäude: AVZ I, 2. Stock

Raum Raum 2161

Telefon +49 561 804-4511/4161
Telefax +49 561 804-4466
E-Mail-Adresse herberg@uni-kassel.de

Bild von Professor Friedrich W.  Herberg

Lebenslauf

2013 - 2014
Forschungssemester im Labor von Prof. Susan S. Taylor an der University of California, San Diego (Susan S. Taylor Laboratory)
Vertretung durch Dr. Ralph Telgmann

Seit 2013
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Biologie (Institutsdirektorium)
Universität Kassel, Deutschland

Seit 2012
Vorsitzender und Gründungsmitglied des neuen Promotionskolleg "Funktionelle Analyse von Modifikationen an Makromolekülen"
Universität Kassel, Deutschland

2010 - 2013
Dekan des Fachbereichs für Mathematik und Naturwissenschaften (FB10)
Universität Kassel, Deutschland

2008-2011
Stellvertretender Direktor des Instituts für Biologie (Institutsdirektorium)
Universität Kassel, Deutschland

2007-2010
Dekan des Fachbereichs für Naturwissenschaften (FB18)
Universität Kassel, Deutschland

Seit 2008
Mentor für Frauen in der Wissenschaft (SciMento)
Universität Frankfurt, Deutschland

2007-2010
Stellvertretender Sprecher des
Centre for Interdisciplinary Nanostructure Science and Technology (CINSaT)
Universität Kassel, Deutschland

2006-2011
Vorsitzender und Gründungsmitglied des Promotionskolleg "Proteomics"
Universität Kassel, Deutschland

2005-2008
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Biologie (Institutsdirektorium)
Universität Kassel, Deutschland

Seit 2003
CSO der BIAFFIN GmbH & CoKG
Kassel, Deutschland

2002 - 2013
Mitglied und Vorsitz der Finnischen Akademie der Wissenschaft

Seit 2002
Gründungsmitglied des Centre for Interdisciplinary Nanostructure Science and Technology (CINSaT)
Universität Kassel, Deutschland

Seit Oktober 2002
Ordentlicher Professor für Biochemie, (C4)
Universität Kassel, Deutschland

2002
C2 am Institut für Physiologische Chemie I
Physiologische Chemie, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

2001
Gründung der BIAFFIN GmbH & CoKG
Biomolekulare Interaktionsanalyse
Bochum, Deutschland

2000
Gründung der Zimmermann und Herberg GbR
Bochum, Deutschland

1999
Habilitation, Venia legendi
in Physiologischer Chemie
Physiologische Chemie, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

1998
"Bennigsen-Foerder Preis" in Nordrhein-Westfalen
Deutschland

1997 - 2001
C1 am Institut für Physiologische Chemie I
Physiologische Chemie, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

1994 - 1997
Assistent am Institut für Physiologische Chemie I

Physiologische Chemie, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

1993 - 1994
Assistant Project Scientist
Abteilung für Chemie, Universität von Kalifornien, San Diego, USA

1990 - 1993
Postdoc
Abteilung für Chemie, Universität von Kalifornien, San Diego, USA

1987 - 1990
Promotion an der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum
Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

1980 - 1987
Studium der Biologie, Theologie und Chemie
Ruhr-Universität Bochum, Deutschland