Fortgeschrittenenpraktika - Master Physik und Nanoscience

Das Praktikum ist im 1. und 2. Semester des Masterstudiengangs durchzuführen. Die Versuchstermine können in dieser Zeit in Absprache mit den Betreuer/innen frei vereinbart werden. An jedem Versuch arbeiten jeweils zwei Studierende gemeinsam.

Die Studierenden melden sich im HIS-POS für das entsprechende Modul an. In einer Vorbesprechung zu Beginn des Wintersemester erfolgt die Ausgabe von Laufkarten. Diese sind zu jedem Versuch mitzubringen und dort abzeichnen zu lassen. Eine rechtzeitige Terminabsprache mit den jeweiligen Betreuer/innen der Versuche ist dringend geboten! Es gilt, dass spätestens zwei Wochen nach Durchführung eines Versuchs die Auswertung bei den Betreuer/innen abzugeben ist. Auch dies wird auf der Laufkarte dokumentiert.

Den erfolgreichen Abschluss des Moduls erreicht man durch die von den Betreuer/innen testierten Versuche und eine abschließende mündliche Prüfung. Im Modul PMP1 entfällt die Prüfung.

Module für Masterstudierende

Modul

Bezeichnung

Studiengang (Prüfungsordnung)

Versuche

PM1

Fortgeschrittenenpraktikum M.Sc.

M.Sc. Physik (PO 2010)

6 Versuche aus A

und N

PMP1

Fortgeschrittenenparktikum M.Sc.

M.Sc. Physik (PO 2014)

6 Versuche aus A

und N

NMW20

Fortgeschrittenenpraktikum Nanophysik

M.Sc. Nanostrukturwissenschaften

(PO 2010)

4 Versuche aus A

AEP

Lab course advanced experimental physics

M.Sc. Nanoscience (PO 2016)

6 Versuche aus A

und F