Forschung

Interdisziplinäre Zusammenarbeit bildet das besondere Markenzeichen des Fachbereichs Mathematik und  Naturwissenschaften. Mit seinen Instituten der Biologie, Chemie, Mathematik und Physik verfügt der Fachbereich  über ideale Voraussetzungen zur Bearbeitung fachübergreifender Forschungsthemen. Zentrale Forschungsfelder liegen in den Bereichen der 3D - Nanostrukturierung, der Photonik, der molekularen Biowissenschaften und der empirischen Bildungsforschung in den MINT-Fächern.

Neben der traditionellen Grundlagenforschung gewinnen seit mehreren Jahren zunehmend technologische Anwendungsbezüge im Forschungsprofil des Fachbereichs an Bedeutung. Neben seiner intensiven Zusammenarbeit mit den Ingenieurwissenschaften der Universität Kassel ist der Fachbereich durch viele Forschungsprojekte und Kontakte in das globale Netzwerk der internationalen Forschergemeinschaft eingebunden. Beispielhaft seien an dieser Stelle das Nanonetzwerk Hessen, das Qualitätsnetz Biodiversität und die Mitarbeit im Sonderforschungsbereich TR30 genannt. Die empirische Bildungsforschung ist vor allem regional verankert und arbeitet besonders eng  mit  den Schulen in Nordhessen zusammen.

Spezifische und detaillierte Darstellungen der Forschungsgebiete und aktuellen Projekte können auf den Websiten der einzelnen Fachgebiete bzw. Arbeitsgruppen des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften eingesehen werden: