AG: Digitales Lehren und Lernen im Biologieunterricht

Ausleihe digitaler Medien im Fachgebiet Didaktik der Biologie: Lehramtstudierende können sich zur Gestaltung ihrer veranstaltungsangebundenen Sitzung/en digitale Medien im Fachgebiet ausleihen. Die Ausleihe und Pflege der digitalen Medien wird von der AG DigiBio realisiert und durch Mittel zur Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und der Lehre (QSL) von der Universität Kassel unterstützt.

Eine Ausleihe ist per Mail an Janne-Marie Bothor und ausgefülltem Ausleihformular möglich. Eine Auflistung des Bestandes an digitalen Medien finden Sie hier.


Digitale Werkzeuge, wie das Tablet als solches und dessen Funktionen über Apps in einen methodischen Unterrichtsablauf kombiniert mit üblichen Lernformen und -medien zu integrieren, stellt eine enorme Herausforderung dar. Lehramtsstudierende und Lehrkräfte müssen hierbei ihr fachdidaktisches Wissen und ihre mediendidaktischen Kompetenzen in einen sinnvollen Zusammenhang bringen (entsprechend dem TPACK-Modell: Angeli, Valanides & Christodoulou, 2016), um zu erkennen, dass digitale Medien mehr als eine Alternative sind und auch kein Zusatzelement im Lernprozess einnehmen sollten. In der Arbeitsgruppe DigiBio wird dieser Herausforderung in den Bereichen von Lehre und Forschung über die drei Phasen der Lehrerbildung hinweg angegangen. 


Projekte zur Gestaltung von Digitalisierung im Unterricht

Projekte zur Digitalisierung in der Hochschullehre



Fortbildungen / Workshops / Seminare

Förderung von technologisch-pädagogischem und -inhaltlichem Wissen in der Lehrerausbildung

Digitales Lehren und Lernen bietet den Akteuren im Bildungsbereich vielfältige Chancen der Motivierung, Individualisierung und Lernerfolgssteigerung. Es ist jedoch zumeist an die Überwindung schulorganisatorischer und personenbedingter Hürden gebunden. Letzteres kann im Besonderen auf ein wenig ausgeprägtes Kompetenzprofil im Einsatz digitaler Medien, welches sich in den ersten Phasen der Lehrerbildung aufbauen sollte, zurückgeführt werden. Über verschiedene Fortbildungskonzepte sollen sowohl Studierende als auch Lehrkräfte (im Vorbereitungsdienst) in ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten zum Umgang mit digitalen Werkzeugen und Methoden sowie deren didaktischer Einbettung geschult werden. Folgende Inhalte/Methoden/Werkzeuge können im Rahmen von bedürfnisangepassten Fortbildungen angefragt werden: 

  • Digitalisierung im Unterricht - Herausforderung & Anforderungen (Input)
  • Medieneinsatz im naturwissenschaftlichen Unterricht (Input)
  • Foto- und Videografie (Produktion, didaktische Einbindung)
  • spezielle Videoformate (Stop Motion, Screencast)
  • 3D-Drucker und Modellbildung
  • Dokumentieren und Präsentieren (u.a. interaktive Ebooks)
  • digitales Messen mit Sensoren, Smartphone und Tablet

Angebotene Fortbildungen /Workshops /Seminare:

Meier, M. & Kastaun, M. (2019, eingeladen). Tierische Phänomene digital erkunden, visualisieren und erklären. Workshop auf der digiMINT2019 im phaeno Science Center Wolfsburg, Wolfsburg, 08.11.-09.11.2019.

Meier, M. (2019, eingeladen). Mit Knete, Bausteinen, Karten und Stift naturwissenschaftliche Prozesse in Stop Motion Clips kreativ visualisieren und erklären. Workshop am pädagogischen Tag der Albert Schweitzer Schule, Hofgeismar, 28.10.2019.

Meier, M. (2019). Achatschnecken im Rampenlicht - Den Experimentierprozess digital erweitern. Workshop B auf dem Final Cut Meeting - Mit Videos naturwissenschaftliche Phänomene erforschen, Universität Kassel, 25.09.2019.

Kastaun, M. & Meier, M. (2019). Blütenpflanzen im Rampenlicht - Fotos und Videos als stilistisches Medium im Lernprozess. Workshop A auf dem Final Cut Meeting - Mit Videos naturwissenschaftliche Phänomene erforschen, Universität Kassel, 25.09.2019.

Meier, M. & Kastaun, M. (2019, eingeladen). Mehr als nur Klick - Einführung in den Umgang und Einsatz digitaler Techniken für den Unterricht. Fortbildung für die naturwissenschaftliche Fachschaft der Gesamtschule Konradsdorf, Ortenberg, 23.05.2019. [Im Rahmen der QLB durch Mitteln des BMBF finanziert, PRONET2 // Programm]

Meier, M. & Kastaun, M. (2019). Videos als Lerninstrument - Naturwissenschaftliche Prozesse in Stop-Motion-Filmen darstellen. Fortbildung in Kooperation mit dem Cornelsen Verlag für Lehrkräfte an Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien der Sekundarstufe I, Paderborn & Bielefeld, 09.04.2019 & 15.05.2019.

Meier, M. & Kastaun, M. (2019). #EinBlick – Lernen durch die Erstellung von Videos. Workshop in Kooperation mit dem Cornelsen Verlag auf dem 110. MNU-Bundeskongress, Hannover, 21.03.-25.03.2019.

Meier, M. (2019, eingeladen). Förderung von Experimentierkompetenz mit digitalen Medien im naturwissenschaftlichen UnterrichtSeminar/Workshop im Studiengang Master of Education, Georg-August-Universität Göttingen, 09.01.2019.

Meier, M. & Kastaun, M. (2018). Digitale Medien im naturwissenschaftlichen Unterricht - Mit Foto und Video Phänomene erkunden und Wissen aufbauen. FLOX-Lehrerfortbildung im Rahmen des EU-Projektes vidubiology und dem Teilprojekt der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (PRONET) zum Lehr-Lernlabor FLOX , Universität Kassel, 24.10.2018. [Programm]

Meier, M., Weber, S. & Textor, S. (2018). Digitale Medien innovativ in den naturwissenschaftlichen Unterricht integrieren – am Beispiel von Videografie. Workshop auf der ZLB-Jahrestagung 2018 der Universität Kassel, Kassel, 08.06.18.

Meier, M. & Kastaun, M. (2018). Digitale Werkzeuge und Methoden innovativ in den naturwissenschaftlichen Unterricht integrieren. Fortbildungsreihe in Kooperation mit dem Studienseminar Kassel und Fulda für GHRF, 03/18 – 06/18.

Meier, M. & Kastaun, M. (2017, eingeladen). Mit Tablets und Co. den naturwissenschaftlichen Erkenntnisprozess digital gestalten. Workshop auf dem pädagogischen Tag im Rahmen der AG Medienpädagogik der Theodor-Heuss-Schule, der Erich-Kästner-Schule und der Baunsbergschule, Baunatal, 07.11.2017. [Im Rahmen der QLB durch Mitteln des BMBF finanziert, PRONET // Filmprodukt aus der Fortbildung]  

Meier, M., Thyssen, C. & Kastaun, M. (2017). Digitales Lehren und Lernen in der Biologie - Didaktik & Methodik zu Augmented Reality und 3D-Drucken im (Freiland-)Unterricht 4.0. FLOX-Fortbildung für Lehrkräfte und LiVs, Universität Kassel, 04.10.2017. [Im Rahmen der QLB durch Mitteln des BMBF finanziert, PRONET // Programm]

Publikationen

Meier, M. & Kastaun, M. (2019). Videos zum Lehren und Lernen. Biologische Prozesse im phänomengestützten Unterricht visualisieren. Unterricht Biologie, Reihe BioDigital, 443, 44-47 

Kastaun, M. & Meier, M. (2019). Kognitive Lernunterstützungen im naturwissenschaftlichen Erkenntnisprozess (Projektskizze). In D. Krüger et al. (Hrsg.), Erkenntnisweg Biologiedidaktik 17.

Meier, M. & Kastaun K. (2019). Biologie: Eine digitale Expedition ins Tierreich. In Burg Fürsteneck – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung (Hrsg.), Dokumentation der 8. Hessischen Schülerakademie für Mittelstufe(S. 127-138). Eiterfeld: Hessische Heimvolkshochschule Burg Fürsteneck.

Meier, M. & Kastaun, M. (2018). Naturwissenschaftliche Prozesse in Stop-Motion-Filmen darstellen. In Natur und Technik (Naturwissenschaften 5-10, Nordrhein-Westfalen) (S. 86-87). Berlin: Cornelsen Verlag GmbH.

Meier, M. & Kastaun, M. (2018). Kommunizieren mit Videos – Produktion von Stop-Motion-Filmen zum Erklären biologischer Phänomene. Unterricht Biologie Kompaktheft, 438, 27-31.

Dannemann, S., Meier, M., Hilfert-Rüppell D., Kuhlemann, B., Eghtessad, A., Höner, K., Hößle, C. & Looß, M.(2018). Erheben und Fördern der Diagnosekompetenz von Lehramtsstudierenden durch den Einsatz von Vignetten. In M. Hammann & M. Lindner (Hrsg.), Lehr- und Lernforschung in der Biologiedidaktik (Band 8, S. 245-263). Innsbruck: StudienVerlag.

Meier, M. & Kastaun, M. (2017). Digital-gestützte Lernumgebungen zum Experimentieren anhand einer »Experimentier-App«. In J. Meßinger-Koppelt, S. Schanze & Jorge Groß (Hrsg.), Lernprozesse mit digitalen Werkzeugen unterstützen - Perspektiven aus der Didaktik naturwissenschaftlicher Fächer (S. 132 - 146). Hamburg: Joachim Herz Stiftung Verlag.

Meier M., Aßent, R. & Schaub, D. (2017). BioBook NRW – ein Prototyp eines digitalen Schulbuchs. In J. Meßinger-Koppelt, S. Schanze & Jorge Groß (Hrsg.), Lernprozesse mit digitalen Werkzeugen unterstützen - Perspektiven aus der Didaktik naturwissenschaftlicher Fächer (S. 95 - 104). Hamburg: Joachim Herz Stiftung Verlag.

Meier, M., Ulrich, N., Aßent, R., Richter, J., Schanze, S., Schaub, D., Scheiter, K. & Weiss, S. (2016). Lernen mit einem digitalen Schulbuch. MNU Journal, 6, 417-424.

Tagungspräsentationen

Meier, M. (2020, eingeladen). Digitalisierung im (Biologie-)Lehramtsstudium. Vortrag auf dem 2. Symposium zur Digitalisierung und Mediendidaktik in der Lehrerbildung, Bergische Universität Wuppertal, 31.01.2020.

Meier, M. (2019, eingeladen). Lehr-Lernprozesse naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung digital gestalten – Konzepte, Empirie und Implikationen. Vortrag in der Vortragsreihe zu aktueller Forschung im Programm Lehrerbildung@LMU, München, 05.12.2019.

Meier, M. & Kastaun, M. (2019). Erfahren, Anwenden und Nutzen - Professionalisierung digitaler Kompetenzen in Lehr-Lernlaboren. Vortrag im Rahmen des Workshops „Vermittlung digitaler Kompetenzen an Lehramtsstudierende in den MINT-Fächern“ auf der Fachtagung Lehrerbildung Baden-Württemberg an der Heidelberg School of Education, Heidelberg, 07.11.19.

Meier, M. (2019, eingeladen). Der Stellenwert der Digitalisierung im (modernen) Unterricht. Plenarvortrag am pädagogischen Tag der Albert Schweitzer Schule, Hofgeismar, 28.10.2019.

Meier, M. (2019). Mit Videotechniken Experimentierprozesse digital gestalten – Praxisbeispiele aus der Experimentier-Werkstatt Biologie (FLOX). Vortrag auf der 44. MNU-Landestagung, 04.09.2019.

Kastaun, M. & Meier, M.(2019). Wahrnehmung und Nutzung von dynamischen und statischen Repräsentationskombinationen in digitalen Lernunterstützungen beim Experimentieren.Vortrag auf der Internationalen Tagung der FDdB, Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO, Wien, 09.09. – 12.09.2019.

Meier, M. (2019). Mit der Produktion von Videos biologische Lernprozesse digital gestalten. Vortrag auf der Internationalen Tagung der FDdB, Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO, Wien, 09.09. – 12.09.2019.

Meier, M. & Kastaun, M. (2019). Spring arrival in the neighborhood - creative photos and videos for biology. (Praxis-)Vortrag im Rahmen des Projektes von vidubiology – creative video for biology an der University of Iceland, Reykjavik, 13.04.2019.

Kastaun, M. & Meier, M. (2019). Individualisierung im digitalen Zeitalter mittels Lernunterstützungen im naturwissenschaftlichen Erkenntnisprozess. Vortrag auf dem 110. MNU-Bundeskongress, Hannover, 21.03.-25.03.2019.

Meier, M., Kastaun, M., Hottmann, A., Norðdahl, K., Magnúsdóttir, E., Bushnyashki, Y. & Josephson, J. (2019). vidubiology – creative video for biology. Posterpräsentation auf dem 110. MNU-Bundeskongress, Hannover, 21.03.-25.03.2019.

Kastaun, M. & Meier, M. (2019). Zusammenhänge zwischen individuellen Verarbeitungspräferenzen und genutzten Lernunterstützungen mit unterschiedlichen Repräsentationskombinationen beim Experimentieren. Vortrag auf der 21. Internationalen Frühjahrsschule, Universität Bonn, 18.03. – 21.03.19.

Meier, M. & Kastaun, M. (2019). FREILANDdigital - Ein Lehrkonzept zur Vernetzung von Fachwissen und technologisch-fachdidaktischem Wissen für Biologie-Lehramtsstudierende. Impulsvortrag auf dem Special Interest Meeting „Digitale Basiskompetenzen im Lehramtsstudium“, TU Kaiserslautern, 12.03. – 13.03.2019.

Meier, M. & Kastaun, M. (2019, eingeladen). „Unsichtbares“ sichtbar machen - Naturwissenschaftliche Prozesse mittels Stop-Motion visualisieren. (Praxis-)Vortrag auf der didacta – die Bildungsmesse, Köln, 19.02.-23.02.2019.

Kastaun, M. & Meier, M.(2018). Naturwissenschaftliche Phänomene digitalgestützt erforschen – Praxisbeispiele aus dem Lehr-Lernlabor FLOX. Posterpräsentation auf der U.EDU Fachtagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“, TU Kaiserslautern, Kaiserslautern, 18.10.2018.

Kastaun, M. & Meier, M.(2018, eingeladen). Digitalisierung im Prozess der naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung. Vortrag auf der MNU-Herbsttagung des Landesverbands Nordrhein und der Universität zu Köln, Köln, 18.09.2018.

Kastaun, M. & Meier, M.(2018, eingeladen). Mit digitalen Werkzeugen naturwissenschaftliche Phänomene entdecken und erforschen. Vortrag auf der 16. Jahrestagung des MNU-Landesverbands Berlin/Brandenburg, Berlin, 11.09. – 12.09.18.

Meier, M. & Kastaun, M. (2018, eingeladen). Die Hefeaktivität digital erforschen – Experimentierprozesse visualisieren und dokumentieren. Vortrag auf der MNU -Tagung an der Modellschule Obersberg, Bad Hersfeld, 31.08. – 01.09.18.

Kastaun, M. & Meier, M.(2018). Verbalisiert oder visualisiert? Die Selektion und Nutzung von kognitiven Lernunterstützungen beim Experimentieren. Posterpräsentation auf der 20. Frühjahrsschule der Fachgruppe Biologiedidaktik im Verband für Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO), Universität Köln, 26.02. – 01.03.2018.   

Meier, M. & Kastaun, M. (2017). DiVoX – eine intersdisziplinäre App für den experimentellen Unterricht. Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Regensburg, 18.09. – 21.09.2017.

Kastaun, M. & Meier, M.(2017). DiVoX - Konzeption und Evaluation einer App zur Begleitung von offenen Experimentierprozessen. Posterpräsentation auf der Internationalen Tagung der FDdB, Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO, Halle, 11.09. – 14.09.2017.

Meier, M. & Hoch, M. (2017). Schaffung einer multimedialen Lernumgebung zum Experimentieren im Biologieunterricht mittels App „DiVoX“. Vortrag auf dem 108. Bundeskongress des Deutschen Vereins zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e.V. (MNU), Aachen, 06.04. – 10.04.2017.

Wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Im Rahmen der lehrangebundenen und forschungsbezogenen Tätigkeiten der Arbeitsgruppe können wissenschaftliche Hausarbeiten erstellt werden. Die Betreuung findet durch Frau Dr. Monique Meier statt. Bei Interesse bitte per Email Kontakt aufnehmen.

Folgende Arbeiten wurden bereits angefertigt: 

Name/Semester

                                      Titel/Thema

Janne-Marie Bothor / SS19

Einsatz von 3D-Druckern im Biologieunterricht – Entwicklung einer Unterrichtseinheit zur Förderung von Modellkompetenz

Natalie Deibl /

WS 18/19

Iststandsanalyse zum Einsatz von 3D-Druckern im Unterricht - Entwicklung einer exemplarischen Unterrichtssequenz

Lisa Gertenbach / WS 18/19

Videos als Lehr-/Lernmedium – Empirische Fragebogenstudie zum Einsatz von Videos im Unterricht 

  

Anna-Lena Vellmer / 

WS 17/18

Entwicklung eines Fragebogens zur Erfassung des technologisch-fachdidaktischem Wissen mit Bezug auf den Einsatz von iPads im umweltbiologischen Freilandunterricht

Felix Papsch /

SS 17

Digitalisierung von Experimenten – Eine empirische Fragebogenstudie zur Evaluation der Experimentier-App „DiVoX“

Britta Hildebrand 

/ SS 17

Digitalisierung von Experimenten - Eine Videoanalyse zur Evaluation der Experimentier-App "DiVoX"

Marit Hoch / 

WS 16/17

Entwicklung eines Konzepts zur digitalen Begleitung von offenen Experimentierprozessen