Anerkennungen von Studienleistungen - Quereinstieg -Studienortwechsel

Anerkennung von Prüfungsleistungen für das Lehramt Biologie

(http://www.uni-kassel.de/einrichtungen/lehramtsstudiengaenge/studieninteressierte/quereinstieg.html)


„Der Quereinstieg in ein Lehramtsstudium an der Universität Kassel (angeboten werden die Studiengänge Lehramt an Grundschulen, Lehramt an Haupt- und Realschulen, Lehramt an Gymnasien und Lehramt an Berufsschulen) mit Anerkennung von vorherigen Leistungen ist möglich wenn:

  • bereits ein anderer Lehramtsstudiengang begonnen oder absolviert wurde, aus dem Studien- bzw. Prüfungsleistungen angerechnet werden können.
  • derselbe Lehramtsstudiengang bereits an einer anderen Universität begonnen wurde (Studienortwechsel).
  • ein anderes Studium begonnen oder absolviert wurde, aus dem Studien- bzw. Prüfungsleistungen angerechnet werden können.

Für den Quereinstieg in die Studiengänge Lehramt an Grundschulen, Lehramt an
Haupt- und Realschulen und Lehramt an Gymnasien gilt:

  • Für die Anrechnung von Studienleistungen ist die Hessische Lehrkräfteakademie zuständig.
  • Die Anträge auf Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen für die jeweiligen Lehrämter sind über den Link „Anrechnungen
    abrufbar.
  • Der Antrag auf Anrechnung sollte stets für alle Fächer des gewünschten Lehramtsstudiums ausgefüllt werden, auch wenn in einem Fach noch keine Leistungen erbracht worden sind.
  • Dem Antrag auf Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen sind noch diverse andere Unterlagen beizufügen, die unter Erläuterungen zum Thema Anrechnungen aufgeführt werden.


Gegebenenfalls empfiehlt es sich, sich bei der Lehrkräfteakademie Prüfungsstelle Kassel individuell beraten zu lassen.


Erläuterungen zur Antragstellung auf Anerkennung von Studienleistungen

Sie geben zusammen mit Ihrem Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen noch folgende Unterlagen bei der Hessischen Lehrkräfteakademie, Prüfungsstelle Kassel ab:

  1. das ausgefüllte Formblatt für
    1. L2 (neue Studienordnung, 2014),
    2. L3 (alte Studienordnung, 2006) oder  für
    3. L3 (neue Studienordnung, 2014)
  2. eine Leistungsübersicht Ihrer bisher erbrachten Leistungen
  3. Modulbeschreibungen der bisher absolvierten Veranstaltungen

Diese Unterlagen werden vom Prüfungsamt an den Vorsitzenden des Modulprüfungsausschusses geschickt, dort bearbeitet und gehen zurück an die Prüfungsstelle Kassel. Diese informiert die Antragsteller über das Ergebnis.