Kriterien der Seminarplatzvergabe in der Biologiedidaktik

Vergabekriterien

Das Fachgebiet Didaktik der Biologie bemüht sich, die im Studienplan vorgesehenen Lehrveranstaltungen in einem Umfang anzubieten, der allen Studierenden ein Studium im Rahmen der Regelstudienzeit ermöglicht. Dennoch kann es auf Grund von Personalveränderungen, Schwankungen in der Nachfrage von Lehrveranstaltungen oder der Präferenz für ganz bestimmte Lehrveranstaltungen zu speziellen Engpässen bei Seminarplätzen kommen.

Für diese Fälle ist folgender Vergabemodus beschlossen worden:

1. Der grundsätzliche Zugang zu einer Lehrveranstaltung wird durch die im Modul festgeschriebenen Voraussetzungen (z.B. Besuch der Einführung in die Biologiedidaktik-Übung, vorgesehenes Fachsemester) oder spezifische Vorbedingungen geregelt.
2. Sofern diese Voraussetzungen erfüllt sind, ist die weitere Zuteilung der Seminarplätze in der Studienordnung nicht geregelt. Aus sachlichen Gründen kommen Semesterzahl, Leistung (Noten) und Losverfahren in Frage. Um die unterschiedlichen Interessenlagen der Studierenden zu berücksichtigen, haben wir uns für die folgende Kombination dieser drei Vergabekriterien entschieden:

Seminarplätze in "Einführung in die Biologiedidaktik- Übung"

  • Vergabe nach Semesterzahl
  • bei gleicher Semesterzahl entscheidet das Los.

Für alle weiteren Veranstaltungen gilt:

  • zweidrittel nach Semesterzahl als erstem Kriterium, bei gleicher Semesterzahl die Note als zweitem Kriterium (ab dem vorgesehenen Korridor, vgl. Tab.),
  • ein Drittel allein nach Leistung (z.B. Punkte/Note aus der Übung, bzw. aus den Seminaren Themen u. Konzepte/Mittelstufe oder Erkenntnismethoden u. Arbeitstechniken/Schulexperimente, sofern bereits absolviert),
  • bei gleichem Rangplatz (Punkte/Note) entscheidet das Los.

3. Bei der Vergabe nach Semesterzahl erfolgt eine Orientierung an der Studienordnung, bzw. an dem vorgesehenen Semesterkorridor für die betreffende Lehrveranstaltung. Dabei werden die unterschiedlich gestaffelten Studienordnungen für L2 und L3 berücksichtigt. So wird z. B. das 4. Fachsemester im L2-Studiengang behandelt wie das 6. Fachsemester im L3-Studiengang. Generelles Ziel ist, einen Seminarplatz innerhalb des vorgesehenen Semesterkorridors zur Verfügung zu stellen (vgl. Tab.).

Lehrveranstaltung

L2

L3

Übung

1. bis 2. Sem.

1. bis 2. Sem.

Erkenntnismethoden/Schulexperimente

3. bis 4. Sem.

3. bis 4. Sem.

Themen u. Konzepte/Mittelstufe

4. bis 5. Sem.

4. bis 5. Sem.

Themen/Oberstufe

---

4. bis 6. Sem.

Fachdid. Vertiefung/Wahlpflicht

5. bis 6. Sem.

7. bis 8. Sem.


Nach oben