Tierhaus

Das Tierhaus der Universität Kassel ist eine dem Institut für Biologie zugeordnete Einrichtung, die sowohl zur biologischen Forschung dient, als auch den Lehramtsstudierenden Kleintiere für die Gestaltung eines lebendigen Biologieunterrichts zur Verfügung stellt und sie im didaktischen und artgerechten Umgang mit Tieren schult.

Studierende des Lehramts Biologie und in gewissem Rahmen auch Lehrkräfte haben im Tierhaus die Möglichkeit, sich Tiere für Seminare und den Biologieunterricht auszuleihen (Formular zur Ausleihe).

  • Studierende, die sich Tiere für die universitären Veranstaltungen ausleihen möchten, wenden sich bitte direkt an Frau Reichert.
  • Für die externe Ausleihe wenden sich Interessierte bitte an Frau Dr. Wulff.

Neben der hautnahen Wissensvermittlung kann so im besonderen Maße auch die Beobachtungsgabe und das Verantwortungsbewusstsein der Schülerinnen und Schüler gefördert werden.

 

Folgende Tiere stehen zur Ausleihe und zum Einsatz in der Lehre zur Verfügung

Tiere (Artname)

Einsatzgebiet

Achatschnecken (Achatina fulica)

Lehre

Kellerassel (Porcellio scaber)

Lehre

Heimchen (Acheta domesticus)

Lehre

Madagaskar-Fauchschaben (Gromphadorhina portentos)

Lehre

Mehlkäfer-Larven (Tenebrio molitor)

Lehre

Schwarze Wegameisen (Lasius niger)

Lehre

Stabheuschrecken (Phoebaeticus serratipes)

Lehre

Vogelspinnen (Brachyplema smithii

Lehre

Wüstenrennmäuse (Meriones unguiculatus)

Lehre

 

Regenwurm (Lumbricus terrestris)

nur für Seminare  

Axolotl (Ambystoma mexicanum)    

nur für Seminare  

Königspython (Python regius) 

nur für Seminare, Öffentlichkeitsarbeit

Mäuse (Mus musculus)    

nur für Seminare  

Wüstenrennmaus (Meriones unguiculatus)

nur für Seminare  

Großer Wasserfloh (Daphnia magna)

nur für Seminare  

 

 

 


Für den Tierverleih sind wir für eine kleine Spende dankbar.

Für weitere Fragen und Terminabsprachen steht Ihnen das Tierhaus unter 0561/804-4237 zur Verfügung.

Verantwortlich für die Tierhaltung und -pflege ist Frau Antonina Reichert.