Mathematik (Kombi-B.)

Allgemeine Informationen

Das übergeordnete Ziel im Rahmen eines Mathematikstudiums ist das Erlernen wesentlicher Techniken des logischen Denkens und Argumentierens, der Abstraktion und der Modellbildung.Der Bachelorstudiengang Mathematik gewährleistet eine computerausgerichtete Ausbildung. Konkret vermittelt das Bachelorstudium Einblick in die Systematiken und Methoden der Mathematik, Kenntnisse über mathematische Theorien und Verfahren, die Beherrschung mathematischer Fachsprachen und grundlegender Beweistechniken, Fähigkeiten zur Lösung mathematischer Probleme, die Beherrschung einer weitverbreiteten Programmiersprache, Kenntnisse über grundlegende Algorithmen der Mathematik, Kenntnisse und Praxis wichtiger mathematischer Software. Daneben werden Schlüsselkompetenzen geschult , die über das Fachwissen hinaus für das spätere Berufsleben von Bedeutung sind. Stellvertretend seien hier Vortrags- und Präsentationstechniken, sowie die Kommunikationsfähigkeit im Rahmen fachlicher Diskussionen, genannt. Nach Abschluss des Bachelorstudiums sollen Studierende in der Lage sein, die grundlegenden Zusammenhänge der Mathematik zu überblicken, die erworbenen Kenntnisse im Berufsfeld anzuwenden und sich in Aufgaben des Faches selbständig einzuar­beiten.


Zusätzliche Informationen

Studienverlaufspläne

Studienverlaufspläne zeigen Ihnen auf den ersten Blick, zu welchen Zeitpunkt in Ihrem Studium die Module zu absolvieren sind. Dieser Ablauf ist nicht als starre Struktur zu verstehen. Es besteht bei der Semesterzuordnung meistens eine gewisse Flexibilität, allerdings sollten Sie auch beachten, dass die Belegung einzelner Module vom vorherigen erfolgreichen Abschluss anderer Module abhängig sein kann.

(Stand 10/2017)