Dipl. Phys. Hendrike Braun

▶ Effiziente kohärente Elektronenanregung mit zeitlich geformten Laserpulsen
Anschrift Fachbereich 10
Institut für Physik
Experimentalphysik III
Heinrich-Plett-Straße 40
34132 Kassel
Gebäude: AVZ I
Raum 1126a
Telefon +49 561 804-4188
Telefax +49 561 804-4453
Bild von Dr. Hendrike  Braun

Aktuelles Forschungsthema im Team Reaktionssteuerung:

Effiziente und robuste kohärente Elektronenanregung in Molekülen mit zeitlich geformten Femtosekunden Laserpulsen

Übersicht des Zwei-Farben-Pump-Probe-Experiments
Potentialenergiekurven des Kaliumdimers. Angedeutet ist die elektronische Anregung mit infraro-ten Femtosekunden Laserpulsen

 Im aktuellen Projekt zum Thema Reaktionssteuerung oder auch Quantenkontrolle wird die gekoppelte Elektronen-Kern-Dynamik in Kaliumdimeren untersucht. Das Ziel ist diese sich gegenseitig beeinflussende Bewegung durch maßgeschneiderte Femtosekunden Laserpulse zu kontrollieren und die Moleküle effizient und selektiv in vorausgewählte Zielzustände anzuregen. Im Experiment werden dazu Zwei-Farben-Pump-Probe-Messungen durchgeführt. Mit Hilfe der Femtosekunden-Photoelektronen­spektros­kopie können die strukturellen und auch elektronischen molekularen Konfigurationsänderungen mit hoher Empfindlichkeit in Echtzeit beobachtet werden. Insgesamt kommt bei diesen Untersuchungen eine Technologiekombination von Molekularstrahltechnik, Femtosekundentechnik und Flugzeitspektroskopie zum Einsatz.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung adiabatische Kontrollszenarien in Molekülen. Hierbei soll es auch unter experimentellen Einflüssen wie unterschiedlicher Orientierung von Molekülen oder nicht uniformer Intensitätsverteilung im Laserfokus möglich werden, hohe Ausbeuten bei der selektiven Anregung von Molekülen zu erreichen.
Alle Messungen werden von detaillierten, quantenmechanischen Simulationen begleitet und mit ihrer Hilfe ausgewertet und erweitert.