Die Holzwerkstatt

In der Holzwerkstatt erhalten die Studierenden im Rahmen der Veranstaltung „Grundlagen technische Praxis I, Holz“ durch die Anfertigung eigener Werk- stücke grundlegende Einblicke in die Holzbearbeitungstechniken.
In der Veranstaltung „Maschinenkurs Holz“ des freiwilligen Zusatzmoduls Technische Perspektive/Technisches Werken erfolgt die vertiefende Auseinandersetzung in den Bereichen Werkzeug-, Maschinen- und Werkstoffkunde mit dem Erwerb des Maschinenscheins.
Ergänzend zu den Inhalten der praktischen Kurse, wird auch in der Veranstaltung Technik und ihre Didaktik die Holzwerk- statt als Lernort genutzt, um Unterrichtsvorschläge zum technisch-praktischen Arbeiten mit Holz zu entwickeln.


Im Rahmen der Offenen Werkstatt besteht die Möglichkeit eigene Projekte zu realisieren oder spezielle Bearbeitungs-
techniken (Drechseln, Schnitzen) kennenzulernen.

Werkstattleitung: Holger Eysell

Kontakt: holly.eysell@uni-kassel.de

  • Werkstücke aus Holz