2018 SusOrgPlus

SusOrgPlus ist ein multi- und transdisziplinäres Projekt, das die Entwicklung von Systemlösungen zur Verarbeitung ökologischer Lebensmittel beabsichtigt welche unter anderem Ressourceneffizienz, hohe Produktqualität und Nutzungswege für unzureichend genutzte Rohwaren und die Entwicklung von neuen, wertgesteigerten Produkten beinhalten. Somit wird SusOrgPlus dazu beitragen, die Nachhaltigkeit der ökologischen Lebensmittelbranche sowie die Verbraucherakzeptanz zu steigern und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit der Verarbeiter zu verbessern. Die Einbindung von führenden Lebensmittelwissenschaftlern, Verfahrens- und Regelungstechnikern aus Mittel-, Nord-, Süd- und Osteuropa wird sichergestellt, dass alle Aspekte, welche für Prozessoptimierung und Ressourceneffizienz von Bedeutung sind, adäquat berücksichtigt werden. Dadurch ist die Relevanz des Projektes für den europäischen Raum, sowie darüber hinaus, gewährleistet. SusOrg Plus bietet: i) Intelligente Verarbeitungstechnologien, ii) Mehrwertprodukte (natürliche Zusatzstoffe und Farbstoffe), iii) Gesteigerte Prozesseffizien, Reduzierung spezifischer Ressourcenanforderungen und Ausstieg aus fossilen Brennstoffen durch Nutzung erneuerbarer Energiequellen (RES), iv) Verringerung direkter Abfälle und Erhöhung der Lebensgrundlagen durch Nutzung und Aufwertung von Erzeugnissen, die vom Frischwarenmarkt abgelehnt werden, v) Solide Datenbasis, vi) Ganzheitliche Verwaltung und Bewertung von Wertschöpfungsketten, Umweltauswirkungen (LCA) und wirtschaftlichen (LCCA) -Analysen für ausgewählte Produkte (Trocknung und natürliche Additive / Farbstoffe), um die Produktion zu bewerten.

homepage

SusOrgPlus Flyer

SusOrgPlus Leaflet

Koordination :  Dr. Barbara Sturm

Projektverantwortlich : Gardis von Gersdorff