Lehre im Fachgebiet Betriebswirtschaft

Bachelor Ökologische Landwirtschaft

G15 Betriebswirtschaftslehre

Koordination

Prof. Dr. D. Möller

Sprache

Deutsch

Credits

6

Stud. Arbeitsaufwand

180h, davon 60h Kontaktstunden

Häufigkeit (WS / SS)

WS, jährlich

Lehrinhalte

Besonderheiten des Agrarsektors, Zielsysteme, Produktionsfaktoren der landw. Betriebe; Produktionstheorie landw. Betriebe; Standortfaktoren der Landwirtschaft; Organisationsformen und Pro­duktionsverfahren der Bodennutzung und Tierhaltung; Durchschnittsdaten landw. Betriebe und von Öko-Betrieben; Grundlagen be­trieblicher Rechnungsmethoden (Deckungsbeitragsrechnung, Arbeits- und Futterbilanzen, Vermögensrechnung, G u. V-Rechnung, Betriebsanalyse); Steuerlehre, Investitions- und Finanzierungsmanagement.

Qualifikationsziel

Problembewusstsein für den Einsatz von Produktionsfaktoren entwickeln; Entwicklungsperspektiven für landw. Betriebebeurteilen können; Planungsgrundlagen kennen; Grundlagen der Betriebswirtschaft und des landw. Rechnungswesens verstehen.

Literaturhinweise

Dabbert,S. und Braun, J. (2006), Landwirtschaftliche Betriebslehre, Stuttgart; Mußhoff, O. und Hirschauer, N. (2011) Modernes Agrarmanagement, München; Steinhauser H., Langbehn C., U. Peters 1992, Einführung in die landwirtschaftliche Betriebslehre, Allgemeiner Teil, Stuttgart; Leiber F. 1984, Landwirtschaftliche Betriebslehre, Hamburg; Kuhlmann F. 2007: Betriebslehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Frankfurt; Ohne Autor 2005: Die Landwirtschaft - Band 12 Wirtschaftslehre München

Lehrform

Vorlesung 60h

Leistungsnachweis

Klausur (2h) 100%

Verwendbarkeit

Pflichtmodul gemäß §9 (4) PO BSc Ökologische Landwirtschaft

Teilnahmevoraussetz.

Modul Agrargeschichte, -soziologie und Agrarpolitik

H61 Ökonomik der pflanzlichen und tierischen Erzeugung

Koordinator

Prof. Dr. D. Möller

Sprache

Deutsch

Credits

6

Stud. Arbeitsaufwand

180h, davon 60h Kontaktstunden

Häufigkeit (WS / SS)

SS, jährlich

Lehrinhalte

Landwirtschaftliche Kostenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung, Betriebszweiganalysen, Organisations-, Finanzierungs- und Investitionsplanungen für den Bereich der ökologischen Bodennutzung und Tierhaltung.

Qualifikationsziel

Vermittlung von Analyse- und Planungsfähigkeiten für landw. Betriebe.

Literaturhinweis

Mußhoff O. & Hirschauer N. (2011): Modernes Agrarmanagement: Betriebswirtschaftliche Analyse und Planungsverfahren. Vahlen.
Redelberger H. 2004: Managementhandbuch für die ökologische Landwirtschaft - Verfahren - Kostenrechnungen – Baulösungen, Darmstadt

Lehrform

Vorlesung 60h

Leistungsnachweis

Klausur (2h) 100%, alternativ Projektarbeit (ca.25 S) 100%

Verwendbarkeit

Wahlpflichtfach gemäß § 9 (6) PO BSc Ökologische Landwirtschaft

Teilnahmevoraussetz.

Module Agrargeschichte –soziologie Agrarpolitik, Betriebswirtschaft

H62 Unternehmensführung, Controlling

Koordinator

Prof. Dr. D. Möller

Sprache

Deutsch

Credits

6

Stud. Arbeitsaufwand

180h, davon 60h Kontaktstunden

Häufigkeit (WS / SS)

SS, jährlich

Lehrinhalte

Unternehmensführung, Entscheidungsprozess Rechnungswesen landw. Unternehmen, Jahresabschlussanalyse, Controllingansätze; Lineare Programmierung, Unternehmenskultur, Investition und Finanzierung in landw. Unternehmen. Organisation von zwischenbetrieblicher Zusammenarbeit von ldw. Betrieben; Steuern in der Landwirtschaft, Taxation

Qualifikationsziel

Verständnis für die Datenerfassung und Datenverarbeitung. Interpretation der Kennzahlen. Schnittstelle steuerliche zu betriebswirtschaftlicher Buchführung erkennen und bewerten; Sensibilisierung für die Unternehmensführung im landw. Betrieb und Grundkenntnisse der Randbereiche Steuern, Taxation

Literaturhinweis

Mußhoff, O. und Hirschauer, N. (2011) Modernes Agrarmanagement, München; Bodmer, U. und  Heißenhuber, A. (1993): Rechnungswesen in der Landwirtschaft, Stuttgart; Schmaunz, F.( 2003): Buchführung in der Landwirtschaft, Stuttgart; Brandes W. und Odening, M. (1992): Investition, Finanzierung und Wachstum in der Landwirtschaft, Stuttgart

Lehrform

Seminar 60h

Leistungsnachweis

Klausur (2h) 100%, alternativ Projektarbeit (ca. 25 S) 100%

Verwendbarkeit

Wahlpflichtfach gemäß § 9 (6) PO BSc Ökologische Landwirtschaft

Teilnahmevoraussetz.

Module Agrargeschichte –soziologie Agrarpolitik, Betriebswirtschaft


Master Ökologische Landwirtschaft

L61 Entscheidungstheorie

Koordinator

Prof. Dr. D. Möller

Sprache

Deutsch

Credits

6

Stud. Arbeitsaufwand

180h, davon 60h Kontaktstunden

Häufigkeit (WS / SS)

SS, jährlich

Lehrinhalte

  • Beschreibung der Entscheidungssituation bei unvollkommener Information
  • Risiko und seine methodischen Kalküle
  • Unsicherheit und Entscheidungsregeln
  • Beschreibung der Risikoscheu
  • Risikonutzenfunktionen
  • Zuordnung von Entscheidungsregeln zu realen Entscheidungssituationen
  • Datenbeschaffung für die Unsicherheitszustände
  • Prinzip der adaptiven Regelung
  • Risiko mindernde Organisationsstrukturen

Qualifikationsziel

  • Problembewusstsein für Risiken und Unsicherheit in landwirtschaftlichen Unternehmen entwickeln
  • Handlungsalternativen zielgerecht optimieren
  • Gebräuchliche Risiko- Handlungs- regeln kennen lernen

Literaturhinweis

  • Dörsam P. 2003: Grundlagen der Entscheidungstheorie, anschaulich dargestellt, Heidenau
  • Laux H. 2005, Entscheidungstheorie, Berlin
  • Eisenführ F. und M. Weber 2003, Rationales Entscheiden, Berlin
  • Bamberg G. und A. G. Coenenberg 2004: Betriebwirtschaftliche Entscheidungstheorie, München

Lehrform

Vorlesung 30h, Seminar 30h

Leistungsnachweis

Fachgespräch (ca. 15min) 50%, Referat (ca. 20min + ca. 10 S.) 50%

Verwendbarkeit

Wahlpflichtfach gemäß § 9 (5) PO MSc Ökologische Landwirtschaft

Teilnahmevoraussetz.

Zulassungsvoraussetzungen gemäß § 8 PO MSc Ökologische Landwirtschaft