econCCadapt

Ökonomie der Anpassung des Klimawandels - Integration ökonomischer Modelle und institutionelle Analyse unterschiedlicher Dimensionen

Start: 11/2011
Ende: 3/2015

Finanzierung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projekt Partner:
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH

Projektmitarbeiter:
Matteo Roggero

Unter der Leitung des IÖW befasst sich das Projekt mit der Ökonomie zur Anpassung an den Klimawandel. Es integriert ökonomische Modelle und Institutionenanalyse auf unterschiedlichen Ebenen. Das Ziel des Projekts besteht darin, ökonomische Einsichten zur Definition der Strategie zur Anpassung an den Klimawandel in Deutschland zur Verfügung zu stellen unter Berücksichtigung der Prozess- und Implementierungsaspekte. Der Kern des Projekts umfasst das Modellieren von ökonomischen Effekten eines sich verändernden Klimas einschließlich der diesbezüglichen Anpassungsstrategien, Analyse der Verteilung entsprechender Kosten und Vorteile und das Erforschen institutioneller Rahmenbedingungen für Entscheidungsfindung und deren Implementation. Das Projekt reicht von der Integration des ökomischen Sektors bis hin zu sozio-politischen Ebenen von Organisationen.

Das Fachgebiet Umweltgovernance fokussiert seine Arbeit  auf institutionelle Aspekte zur Anpassung an den Klimawandel. Mehrere Fallstudien werden anhand des Ansatzes der „Nachhaltigen Institutionen“ analysiert. Das Ziel ist es, prozessorientierten und problemfokussierten wissenschaftlichen Rat für Entscheidungsfindung und Implementation entsprechender institutioneller Regelungen zu erarbeiten. Unter anderem besteht die Aufgabe darin, 12 Fallstudien durchzuführen, um die Determinanten institutioneller Anpassung an den Klimawandel zu bestimmen.