Lehre

Wir bieten eine Reihe von Modulen und Kursen an, die es Teilnehmern ermöglicht, ein breites Wissen über die verschiedenen Aspekte des Managements von Unternehmen und Wertschöpfungsketten in der Agrar- und Ernährungswirtschaft aufzubauen. Dies beinhaltet sowohl zeitgemäße Themen des Managements von Lieferketten und Produktionsnetzwerken, des strategischen Managements und Controllings als auch kritische Themen einer verantwortlichen und nachhaltigen Agrar- und Ernährungswirtschaft, die für Entscheidungsträger relevant sein können.


Aktuelles

Lehrprojektentwicklung / -auszeichnung für GWÖ-Seminar in der Lebensmittelwertschöpfungskette

Prof. Dr. Christian Herzig, Johanna Stöhr und die Koordinatorin der Service Learning-Stelle der Universität Kassel, Imke-Marie Badur, wurden als Team von der Toepfer-Stiftung mit ihrem Lehrprojekt zur Gemeinwohlökonomie in der Agrar- und Ernährungswirtschaft ausgewählt, an dem Fachprogramm 2020 "Lehren - Das Bündnis für Hochschullehre“ teilzunehmen. Der diesjährige Themenschwerpunkt des u.a. vom BMBF und der Volkswagenstiftung mit finanzierten Exzellenz-Netzwerks für Hochschullehre lautet "Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Transformation lehren und lernen". Für das Weiterbildungs- und Erfahrungsaustauschprogramm wurden insgesamt 18 Lehrende von sieben deutschen Hochschulen ausgewählt. 

Projektseminar-Studie "Mallorca Organic" veröffentlicht

Die Ergebnisse des Projektseminars "Organic Food Production and Consumption" sind nun in Form eines Booklets veröffentlicht. Die Studie zur ökologischen Agrar- und Ernährungswirtschaft auf Mallorca wurde im Auftrag einer mallorquinischen Unternehmensgruppe und der Umweltorganisation APEMA erstellt und auf der Biofach 2020 in Nürnberg präsentiert. Das Flipbook und weitere Informationen finden Sie hier.