Lehre

Das Lehrangebot und Abschlussarbeiten des Fachgebietes sind mit den Arbeitsschwerpunkten verbunden.

In der Lehre vertritt die Professur grundsätzlich die gesamte Breite des Fachgebietes Ökologische Lebensmittelqualität und Ernährungskultur. Das Fachgebiet beteiligt sich im Rahmen einer Kooperation der Universität Kassel mit der Hochschule Fulda an den Masterstudiengängen "International Food Business and Consumer Studies" und „Sustainable Food Systems“ und an dem Masterstudiengang „Sustainable International Agriculture“ mit der Universität Göttingen.

Die Lehrangebote erfolgen in einem Seminarstil mit einer Mischung aus Vorlesung, Gruppenarbeiten und anderen Formen des interaktiven Lernens sowie individueller Präsentation und mit praktischem Bezug. Die beispielhafte Erprobung von Konzepten anhand vorgegebener oder zu entwickelnder Fallbeispiele ist Bestandteil der einzelnen Angebote. Dazu gehört die Anwendung des QACCP-Modells und des nachhaltigen Kochbuchs (sustainable cookbook).

Das e-learning Angebot beinhaltet: Vorlesungen, Aufgaben, Fallstudien und Diskussionen. Zusätzlich noch anzubietende Intensivkurse (Sommerschulen bzw. Profilmodule), setzen bei den Fallstudien an und dienen der Vertiefung der Fragestellungen und der Erarbeitung von Fragen sowie Erarbeitung von Lösungsansätzen.

Das Fachgebiet unterstützt die praktische Heranführung der Studierenden durch deren Einbindung in das Organic Food Lab.