Modulbeschreibung

Studienordnung ab WiSe 2012/13

L23 Nährstoffkreisläufe, Energieflüsse und Ökobilanzen

Koordinator

Prof. Dr. J. Heß

Sprache

Deutsch

Credits

6

Stud. Arbeitsaufwand

180h, davon 60h Kontaktstunden

Häufigkeit (WS / SS)

WS, jährlich

Lehrinhalte

Beschreiben und Quantifizieren von Nährstoffflüssen bei landwirtschaftlichen Produkten und Betriebsmitteln, Nährstoff-, Humus- und Energiebilanzen

Herkunft, Herstellungsverfahren und Einsatzbereiche von Düngemitteln (or-ganische & mineralische Dünger, Sekundärrohstoffe, Hofdünger); dynamische Bodenprozesse (Nährstoffmobilisierung, -immobilisierung, Aneignungsvermö-gen)

Vergleichende Betrachtungen über die Endlichkeit von Ressourcen sowie die Effizienz und Umweltrelevanz unterschiedlicher Düngeverfahren

Ökobilanzierungen

Kennenlernen & Anwendung der Konzepte „Kriterien umweltverträglicher Landwirtschaft“, „Repro“ & „Rice“, Ökologische Land-wirtschaft in Wasserschutzgebieten, Konventionalisierung

Qualifikationsziel

Vertiefung der Kenntnisse über Nährstoffkreisläufe, Energieflüsse und Ökobi-lanzen in der Ökologischen Landwirtschaft.
Kennenlernen und kritische Bewertung von Methoden zur Quantifizierung von Nährstoffkreisläufen und Energieflüssen.

Literaturhinweis

KTBL 2006: Nährstoffmanagement im Ökologischen Landbau

KTBL 2015: Faustzahlen für den Ökologischen Landbau Handouts sowie weitere Literaturhinweise von den Dozente

Lehrform

Vorlesung 20h, Seminar 34h, Workshop 6h

Leistungsnachweis

Fachgespräch (ca. 30min) 100%

Verwendbarkeit

Wahlpflichtfach gemäß § 10 (5) PO MSc Ökologische Landwirtschaft

Empfehlene Teilnahmevoraussetz.

Zulassungsvoraussetzungen gemäß § 9 PO MSc Ökologische Landwirtschaft

Studienordnung bis einschließlich SoSe 2012