Geschichte

Das heutige Versuchsgelände wurde in seiner Grundstruktur bereits 1964/1965 angelegt. Es diente damals den in Witzenhausen ausgebildeten Tropeningenieuren zum praktischen Erlernen verschiedener Bewässerungsarten, welche in den von ihnen betreuten Entwicklungsprojekten Anwendung finden sollten. Die "Bewässerungs-Demonstrationsanlage" des damaligen Instituts für tropische und subtropische Landwirtschaft wurde 1966 in der Zeitschrift "Der Tropenlandwirt" von 1966  von Kult. Ing. Fritz Schumacher detailliert beschrieben.
Zur Entwicklung der kulturtechnischen Lehre an der Witzenhäuser Ausbildungsstätte für Tropenlandwirte berichtet Prof. Dr. Peter Wolff in "Der Tropenlandwirt" von 1981 .

Das Fachgebiet Kulturtechnik und Wasserwirtschaft am Fachbereich 21 (Internationale Agrarwirtschaft) stellt Prof. Dr. Peter Wolff in den "Arbeiten und Schriften des Fachgebietes" vom Juni 1988 vor.

Johann Heimann 1920-1921
Johann Heimann 1920-1921
Fritz Schumacher 1921-1938 1957-1969
Fritz Schumacher 1921-1938 1957-1969
Prof. Dr. Peter Wolff 1972-1997
Prof. Dr. Peter Wolff 1972-1997
Prof Dr. Rüdiger Krause 1997-2005
Prof Dr. Rüdiger Krause 1997-2005
Prof. Dr. Oliver Hensel seit 2005
Prof. Dr. Oliver Hensel seit 2005