OeLaDorf

BLE-Projekt „Akzeptanz Ökologischer Landwirtschaft im Sozialraum Dorf“

Forschungsprojekt im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)

Gefördert von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
www.bundesprogramm-oekolandbau.de

Kontaktpersonen an der Universität Kassel

Projektlaufzeit

September 2017 - Dezember 2019

Kurzbeschreibung

Unter der Prämisse, dass soziales Handeln von dem Bedürfnis nach Konformität beeinflusst wird, soll untersucht werden, inwieweit sich Betreiber Ökologischer Landwirtschaft in Deutschland in ihrem Dorf akzeptiert fühlen. Dabei werden verschiedene Zusammenhänge sowohl nach betrieblicher als auch Sozialstruktur der Umgebung geprüft. Ferner wird erhoben, ob Zusammenhänge zwischen der sozialen Akzeptanz und den Weiterentwicklungsabsichten im Betrieb Ökologischer Landwirtschaft sowie einem potentiellen Krisenmanagement festzustellen sind oder ob eine hohe Akzeptanz Nachahmungseffekte im Raum bewirkt. Zusätzlich soll festgestellt werden, welche Gruppen oder Personen im privaten Umfeld der Betreiber Rückhalt in betrieblichen Krisen bieten. Daraus können Rückschlüsse für Beratung und Förderung gewonnen werden, um so zur Ausbreitung des Ökologischen Landbaus beizutragen.
Die Ziele des Vorhabens werden über eine standardisierte Online-Befragung von Öko-Landwirten in Deutschland erreicht. Zur Generierung von Zusammenhangshypothesen werden eine intensive Literaturrecherche und eine qualitative Vorstudie durchgeführt. Die Ergebnisse der Befragung werden mit Experten diskutiert und zusätzlich durch eine qualitative Best-practise-Studie validiert. Die Ableitung von Empfehlungen und ein intensiver Wissenstransfer garantieren den Praxisanschluss.