Benedikt Jahnke

Anschrift Fachgebiet Agrar- und Lebensmittelmarketing
Gebäude: DITSL
Raum 0124
Telefon +49 5542 98-1331
Telefax +49 5542 98-1286
E-Mail-Adresse jahnke@uni-kassel.de
Bild von  Benedikt M.Sc. Jahnke

Kurzporträt

  • Seit 09/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Agrar- und Lebensmittelmarketing der Universität Kassel
  • Seit 05/2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Bern
  • 03/2015 – 08/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im LOEWE-Schwerpunkt „Tier-Mensch-Gesellschaft“ der Universität Kassel
  • 04/2012 – 04/2014: Masterstudium Wirtschaft und Soziologie des Landbaus an der Universität Göttingen
  • 01/2012 – 12/2013: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Soziologie ländlicher Räume an der Universität Göttingen
  • 09/2011 – 12/2011: Studentische Hilfskraft am Fachgebiet Agrar- und Lebensmittelmarketing der Universität Kassel
  • 10/2008 – 03/2012: Bachelorstudium Ökologische Agrarwissenschaften an der Universität Kassel – Witzenhausen

Publikationen

  • Liebe, U. & Jahnke, B. (2017): Giving More to Humans than to Animals in Need? A Behavioral Measure of Animal-Human-Continuity in Large-Scale Surveys. Anthrozoös 30(2): 249-261.
  • Liebe, U., Jahnke, B. & Heitholt, U. (2017): Tier-Mensch-Beziehungen. Einblicke in die Bevölkerungsmeinung. In: Forschungsschwerpunkt „Tier – Mensch – Gesellschaft“ (Hg.). Vielfältig Verflochten. Interdisziplinäre Beiträge zur Tier-Mensch-Relationalität. Bielefeld: Transcript Verlag: 85-101.
  • Liebe, U. & Jahnke, B. (2017): Legaler und illegaler Tierrechtsaktivismus. Eine empirische Annäherung. In: Forschungsschwerpunkt „Tier – Mensch – Gesellschaft“ (Hg.). Vielfältig Verflochten. Interdisziplinäre Beiträge zur Tier-Mensch-Relationalität. Bielefeld: Transcript Verlag: 327-345.
  • Jahnke, B., Liebe, U. & Dobers, G. (2015): Energiewende in Deutschland – Not-In-My-Backyard oder eine Frage der Gerechtigkeit? Eine Gegenüberstellung von Experten- und Bevölkerungsmeinung. Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht 38(4): 367-384.

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch