Aktuelle Veranstaltungen


„Forschungswerkstatt Bambus - ein starkes Stück Gras! FerienKinderUni im Tropengewächshaus Witzenhausen ontag, 30. September bis Mittwoch, 2. Oktober 2019 jeweils 9.00-13.15 Uhr

  • Auf den Fotos werden eine ausgewachsene Bambuspflanze sowie Kinder gezeigt, welche über eine Leiter aus Bambus klettern.

Wir laufen auf Bambusparkett, stellen Bambusschalen auf den Tisch und essen
Bambussprossen. Was ist das für eine wunderbare, vielseitige Pflanze, aus der sogar Brücken und Fahrräder gebaut und Socken gestrickt werden? Es ist Bambus, ein Gras, das schneller wächst als jede andere Pflanzenart und trotzdem genau wie Holz genutzt wird.
Die Forschungswerkstatt beleuchtet das Riesengras aus vielen Perspektiven:

Am Montag widmen die sich die Kinder der Botanik, der enormen Vielfalt an Größen und Farben und den Herkunftsgebieten. Es gilt herauszufinden, welche Tiere Bambus lieben und was Menschen alles so aus Bambus herstellen können. Die Kinder lernen die Bambusprinzessin kennen, bauen Windspiele oder Musikinstrumente aus den Rohren und erforschen die besonderen Eigenschaften des Materials. Menschen leben in und mit Bambus.

Die Kinder erfahren am Dienstag etwas über die Nutzung des Grases als Baumaterial. Natürlich müssen die jungen Forscherinnen und Forscher das auch selbst ausprobieren: Es gilt, ein eigenes Bauprojekt zu verwirklichen. Wie schaffe ich es, mit dem besonderen Material etwas zu bauen und wie stabil ist mein Bauwerk? Sie entdecken Bambus als traditionellen und auch als modernen Baustoff und vergleichen ihn mit heimischen Rohstoffen.
Am Mittwoch geht es um die Bedeutung von Bambus in verschiedenen Kulturen. So ist er beispielsweise in China ein Symbol für ein langes Leben, in Indien jedoch ein Symbol der Freundschaft. Zum Forschungstag gehören das Essen mit Bambusstäbchen, das Bewegen wie Bambus im Wind, eine kleine Teezeremonie, Gedichte und Kunstwerke. Im Weltladen lernen sie Bambusgeschirr als Alternative zu Plastik kennen, erfahren etwas über die Menschen, die es herstellen und probieren später auch, eigene kleine „Bambuskunstwerke“ herzustellen. Mit Hilfe von kleinen Experimenten, praktischen Übungen, Geschichten, Rätseln und
Spielen lösen die kleinen Forscherinnen und Forscher unter fachlicher Anleitung viele Fragen rund um das starke Gras. Um die anstrengende Forschungsarbeit durchzuhalten, bereiten alle gemeinsam täglich passende kleine Snacks zu.

Mit der Agraringenieurin Ines Fehrmann und dem Agrarstudenten Jan Simon.
Alter: 8 – 12 Jahre
Anzahl: mind. 10 bis max. 20 Kinder
Zeit: täglich von 9.00 – 13.15 Uhr
Ort: Tropengewächshaus der Universität Kassel, Steinstraße 19, 37213 Witzenhausen
Anmeldung verbindlich bis: 20.9.2019 Universität Kassel, Tel: 05542-72812, tropengewaechshaus@uni-kassel.de
Kosten: 50 €/Kind incl. Snacks und Material
Die Kinder sollten strapazierfähige Kleidung tragen.


Der Audioguide zu den Sustainable Development Goals ist da!

Hier finden Sie den Link zum Audioguide