Damian Schulze-Brüninghoff

Damian Schulze-Brüninghoff

Anschrift Universität Kassel
Ökologische Agrarwissenschaften
Steinstr. 19
37213 Witzenhausen
Gebäude: Labor-und Hörsaalgebäude
Gebäude: Labor- und Hörsaalgebäude
Raum 1002
Telefon +49 561 804-1339
Telefax +49 561 804-1230
Bild von  Damian  Schulze-Brüninghoff

Kurzvorstellung

Damian Schulze-Brüninghoff ist seit Juni 2017 am Fachgebiet „Grünlandwissenschaft und Nachwachsende Rohstoffe“ (GNR) im Fachbereich 11 „Ökologische Agrarwissenschaften“ in einem mit Drittmitteln geförderten Projekt („Erhaltung und Restituierung der Artenvielfalt in den Bergwiesen des Biosphärenreservats Rhön – Management der invasiven Stauden-Lupine (Lupinus polyphyllus Lindl.) in einem komplexen Schutzgebietssystem“, gefördert von der Deutschen Bunddesstiftung Umwelt) als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Sein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Entwicklung fernerkundlicher Methoden zur Abschätzung qualitativer und quantitativer Parameter von extensiven Grünlandbeständen unter besonderer Berücksichtigung der Abundanz von L. polyphyllus. Eingesetzt werden hierbei drohnengestützte und terrestrische Systeme mit hyperspektralen Sensoren zur Identifikation spektraler Eigenschaften und Lasersysteme zur Erfassung räumlicher Informationen.

Forschungsinteressen:

  • Naturschutzgrünland
  • Invasive Pflanzen
  • Biomasse
  • Fernerkundung
  • Hyperspektrale Methoden 
  • Multispektrale Methoden
  • Objektbasierte Methoden
  • Laser Methoden

 Aktuelle Projekte: 

DBU Lupine

 

Lebenslauf

2009 -2014

Studium "Ökologische Agrarwissenschaften" an der Universität Kassel. Abschluss: B.Sc.  Thema der Bachelorarbeit: „Accessible Web Design – Inwieweit lässt sich Barrierefreiheit an wissenschaftlichen Inhalten im Internet realisieren am Beispiel einer Pflanzenschutzkonzeption für Gemüse im Unterglasanbau"

2014 - 2017

Studium " Ökologische Agrarwissenschaften " an der Universität Kassel. Abschluss: M.Sc. Thema der Masterarbeit: „LiDAR-based estimation of lupin (Lupinus polyphyllus) biomass in grasslands“ 

Seit 2017 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand) am Fachgebiet Grünlandwissenschaft und Nachwachsende Rohstoffe der Universität Kassel

Publikationen in Fachzeitschriften

2019

Schulze-Brüninghoff D., Hensgen F., Wachendorf M., Astor T. (2019): Methods for LiDAR-based estimation of extensive grassland biomass. Computer and Electronics in Agriculture 156, 693-699. PDF

 

 

Sonstige Publikationen

2018

Hensgen F., Schulze-Brüninghoff D., Möckel T., Wachendorf M. (2018): Biomasseertrag und Lupinenanteil in Bergmähwiesen des Biosphärenreservates Rhön in Abhängigkeit vom Ertezeitpunkt. In: Mitteilungen der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften. Bd. 30, 221-222.

Schulze-Brüninghoff D., Hensgen F., Möckel T., Wachendorf M. (2018): Methoden zur lasergestützen Abschätzung extensiver Grünlandbestände.  In: Mitteilungen der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften. Bd. 30, 67-68.

Schulze-Brüninghoff D., Möckel T., Hensgen F., Wachendorf M. (2018): LiDAR-based estimation of extensive grassland biomass invaded by large-leaved lupine (Lupinus polyphyllus Lindl.).  In: Sustainable meat and milk production from grasslands. Eds. Horan B., Hennessy D., O'Donovan M., Kennedy E., McCarthy B., Finn J.A., O'Brien B.; Grassland Science in Europe Vol. 22, 854-856.

2017

Schulze-Brüninghoff D., Hensgen F., Möckel T., Wachendorf M. (2017): Fernerkundliche Abschätzung der Biomasse von Lupinus polyphyllus invadierten Bergmähwiesen im Biosphärenreservat Rhön unter Nutzung eines terrestrischen 3D Lasers.  In: Mitteilungen der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften. Bd. 29, 200-201.