Curriculum vitae

Wissenschaftlicher Werdegang Prof. Dr. Andreas Thiel

Ab 04/2016

Fachgebietsleiter
„Internationale Agrarpolitik und Umweltgovernance“ an der Universität Kassel, Fachbereich „Ökologische Agrarwissenschaften“

06/2013

Habilitation - venia legendi: Ressourcenökonomie
Humboldt-Universität zu Berlin

Thema der Habilitationsschrift:
„Developing Institutional Economics for the Analysis of Social-Ecological-Systems”

04/2012 – 03/2016

Gastprofessur Umweltgovernance
Humboldt-Universität zu Berlin
Department für Agrarökonomie

12/2007 – 03/2012

Wissenschaftlicher Mitarbeiter & Habilitand
Humboldt-Universität zu Berlin
Department für Agrarökonomie
Fachgebiet Ressourcenökonomie

01/2007 – 11/2007

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Gemeinsames Forschungszentrum der Europäischen Kommission
Institute for Prospective Technological Studies, Spanien
bteilung: Sustainable Agriculture and Rural Development

03/2005 – 12/2006

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Projektleiter
Fachgebiet Ressourcenökonomie
Department für Agrarökonomie
Institut für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus

01/2001 – 03/2005

Oxford Brookes University, Großbritannien
School of the Built Environment
Promotion

Thema der Dissertation: „Environmental Policy Integration and the development of water use in the Algarve, since Portugal’s accession to the EU”, ohne Änderungen angenommen (bestmögliches Ergebnis in Großbritannien)

Gutachter:
Prof. Erik Swyngedouw, School of the Environment and Development, University of Manchester, Großbritannien
Prof. John Glasson, School of the Built Environment, Oxford Brookes University, Großbritannien

Betreuer: Prof. Tim Marshall, Dept. of Planning, School of the Built Environment, Oxford Brookes University, Großbritannien
Dr. Elizabeth Wilson, Principal Lecturer in Planning, School of the Built Environment, Oxford Brookes University, Großbritannien

09/2003 – 09/2004

Oxford Brookes University, Großbritannien
Certificate in Associate Teaching in Higher Education

Studium

10/1999 – 09/2000

Oxford Brookes University, Großbritannien
M. Sc. European Environmental and Spatial Planning
               
Thema der Abschlussarbeit: “Potenzial ökonomischer Instrumente für die Koordination der Nutzung grenzübergreifender Gewässer auf der iberischen Halbinsel”; „Barton Willmore Prize” für die beste Abschlussarbeit des Jahrgangs 2000
Gesamtnote: „distinction“

04/1994 – 09/2000

Technische Universität Berlin
Diplom-Volkswirt

09/1998 – 05/1999

Universidad Complutense de Madrid, Spanien
Erasmusstipendium im Rahmen des VWL-Studiums

10/1995 – 10/1997

Technische Universität Berlin
Vordiplom Stadt- und Regionalplanung

Gastwissenschaftleraufenthalte

10/2014

University of Manchester
School of the Environment, Education and Development

01/2014

Arizona State University, USA
Centre for the Study of Institutional Diversity, School of Human Evolution & Social Change

08/2013 – 12/2013 &

02/2012 – 04/2012 &

01/2011 – 05/2011

Indiana University, USA

 

Vincent and Elinor Ostrom Workshop in Political Theory

 

and Policy Analysis, Bloomington Campus

09/2010

Universidad de Lisboa, Portugal
Instituto das Ciencias Sociais

03/2010

Universidad de Sevilla, Spanien
Departamento de Geografía

05/2009 – 07/2009

Universidad Técnica de Lisboa, Portugal
Instituto Superior de Economia e Gestão

03/2008 – 04/2008

Universidad de Sevilla, Spanien

08/2007 – 09/2007

Oxford Brookes University, Großbritannien
School of the Built Environment

Auszeichnungen und Stipendien

04/2012

Einstein Junior Fellowship für den Zeitraum 04/2012 – 03/2016

01/2001 – 03/2005

Doktorandenstipendium der Oxford Brookes University und des “Economic & Social Research Council”

12/2000

Oxford Brookes University, Großbritannien
Barton Willmore Prize für die beste Abschlussarbeit des Jahres 2000

Mitgliedschaften

  • Affiliated Faculty, Vincent and Elinor Ostrom Workshop in Political Theory and Policy Analysis, Indiana University
  • Editorial Board International Journal of the Commons
  • Seminarbeirat des SLE – Seminar für Ländliche Entwicklung, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Arab-German Young Academy of Science and Technology (AGYA)
  • IRI THESys - Integratives Forschungsinstitut zu Transformationen von Mensch-Umwelt-Systemen, Humboldt-Universität zu Berlin
  • International Association for the Study of the Commons (IASC)
  • Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW)
  • Deutscher Hochschulverband (DHV)
  • Gewisola (Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus)

Sprachen

Deutsch

Muttersprache

Englisch

fließend in Wort und Schrift

Spanisch

fließend in Wort

Portugiesisch

fließend in Wort

Französisch

gute Grundkenntnisse

 

 zurück