STEER

Projekt STEER - Steuerungskompetenz zur Erreichung der Ziele eines integrierten Wassermanagements

Start: 1. Juni 2017 - 30. Juni 2020

Finanzierung: Bundesministerium für Bildung und Forschung

STEER ist Teil der Fördermaßnahme „Globale Ressource Wasser“ des BMBF

Das Steer Projekt analysiert Institutionen und Governance in der intersektoralen Koordination von Flussgebietsmanagement (Nexus-Governance) und wird vom BMBF gefördert (STEER - Steuerungskompetenz zur Erreichung der Ziele eines integrierten Wassermanagements). Das Projekt wird von dem Fachgebiet Internationale Agrarpolitik und Umweltgovernance der Universität Kassel bearbeitet, in Zusammenarbeit u.a. mit der Universität Osnabrück (Koordination), dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) und Ecologic. Die Uni Kassel koordiniert die vergleichenden Analyse von Governance in fünf Fallstudien, entwickelt einen konzeptionellen und methodischen Rahmen und arbeitet an der Entwicklung von Indikatoren zur Messung der Güte von Governance mit. Ebenso führt sie die spanische Fallstudie durch.