Modulbeschreibung

G07 Projektwochen Ökologie und Einführung in Agrarsysteme

Koordinator

Dr. C. Wachendorf

Sprache

Deutsch

Credits

6

Stud. Arbeitsaufwand

180h, davon 60h Kontaktstunden

Häufigkeit (WS / SS)

WS, jährlich

Lehrinhalte

Teil 1: Erstellung einer Projektarbeit und Präsentation (Gruppenarbeit) zu einem Thema des Ökologischen Landbaus. Einführung in Forschungsgebiete im Ökologischen Landbau.
Vermittlung von Informationskompetenz: Übung „Teaching library“ (in Kooperation mit der Bibliothek)
Teil 2: Grundlagen der Ökologie: Begriffe; Funktionen, Eigenschaften und Strukturen von Ökosystemen; abiotische und biotische Standortfaktoren und deren Regulation.
Stoffkreisläufe von Agrarökosystemen, Wechselwirkungen von Standortfaktoren.
Beurteilung von Ökosystemen; Zeigerwerte nach Ellenberg.
Nutzbarmachung ökologischer Prinzipien am Beispiel Pflanzenschutz.
Landnutzungssysteme gemäßigter Breiten: Geschichte der Intensivierung der Landwirtschaft, agrarökologische Gefährdung. Landbewirtschaftungskonzepte zur Lösung agrarökologischer Probleme.
Ethik und Soziale Ökologie: Wissenschaft und Umwelt in der abendländischen Tradition; Ethische Grundlagen unseres Umweltverhältnisses; Umwelt als System; Der Mensch als gestaltendes Wesen.

Qualifikationsziel

Erwerb von Informationskompetenz.
Grundlegende Kenntnisse der Ökologie. Relevante Aspekte von Agrarökosystemen. Darstellung ökologischer Auswirkungen konventioneller, intensivierter und ökologischer Agrarsysteme. Denken in Systemen.

Literaturhinweis

Schubert, R. (Hrsg.) 1991: Lehrbuch der Ökologie. Jena;

weitere Literaturhinweise vom jeweiligen Dozenten

Lehrform

Vorlesung 31h , Übung/Gruppenarbeit 29 h,

Leistungsnachweis

Klausur (2h) 51%, Referat (ca. 15min + ca. 15 S) 49%, Teilnahmepflicht Übung „Teaching library“

Verwendbarkeit

Pflichtmodul gemäß §9 (3)  PO BSc Ökologische Landwirtschaft; Vorraussetzung für alle ökologiebezogenen Veranstaltungen

Teilnahmevoraussetz.

keine