Modulbeschreibung

Studienordnung bis einschließlich SoSe 2012

L21 Spezielle Aspekte der Ökologischen Landwirtschaft

Koordinator

Prof. Dr. J. Heß

Sprache

Deutsch

Credits

6

Stud. Arbeitsaufwand

180 h, davon 60 h Kontaktstunden

Häufigkeit (WS / SS)

WS, jährlich

Lehrinhalte

Optimierung von Landnutzungssystemen bezogen auf Pflanzenbestände (betrieblich) bzw. bezogen auf Landwirtschaft (überbetrieblich). Vor jedem Semester werden bis zu zwei Themenschwerpunkte wie z.B. „Flächendeckende Umstellung“, „Grundwasserschutz durch Ökologischen Landbau“, „Gentechnik in der Landwirtschaft“.  festgelegt. Für das Wintersemester 2009/10 sind die Themen „Ökolandbau trotz(t) Klimawandel“ und „Integration von Naturschutzzielen in die Ökologische Landwirtschaft“ vorgesehen.

Qualifikationsziel

Fachlich: Auseinandersetzung mit aktuellen Problemen der (Ökologischen) Landwirtschaft bzw. Kennen lernen innovativer Landnutzungssysteme.

Überfachlich: Konzipierung bzw. Bewertung von Anbaussystemen, Auswertung aktueller wissenschaftlicher Literatur, Evaluierung und Interpretation von Studien, Einbezug in laufende Forschungsvorhaben, Präsentation von Arbeitsergebnissen.

Literaturhinweis

vorlesungsbegleitende Materialien

Lehrform

Projektseminar mit Exkursion

Leistungsnachweis

Referat, Präsentation, Studienarbeit

Verwendbarkeit

Wahlpflichtfach gemäß § 11 (3) PO Ökologische Landwirtschaft

Teilnahmevoraussetz.

Zulassungsvoraussetzungen gemäß §10 PO Ökologische Landwirtschaft