Betriebsumstellung

Planung eines ökologisches Hofkonzepte

Ziele

Besprechung mit der Betriebsleiterin
Besprechung mit der Betriebsleiterin

Für einen konventionell wirtschaftenden Betrieb erstellen 5 - 10 Studierende eine realistische Analyse und Planung für eine Umstellung auf Ökologischen Landbau. Seit 1984 wurde für über 80 Betriebe eine Projektplanung durchgeführt. Die meisten dieser Betriebe liegen im Umkreis von 200km von Witzenhausen.

Interdisziplinäres Arbeiten am Fallbeispiel

Vermessung des Stallgebäudes
Vermessung des Stallgebäudes

Anhand eines konkreten Fallbeispiels lernen die studentischen Projektgruppen ihr Fachwissen ganz neu in konkreten Handlungsbezügen und vernetzt anzuwenden: z.B. Bodenkunde, Fruchtfolge, Nährstoffflüsse, Tierhaltung, Betriebswirtschaft und Vermarktung. Die Projektgruppe arbeitet im Team ein dreiviertel Jahr zusammen, muss am Ende einen ausführlichen schriftlichen Bericht abgeben und eine öffentliche Präsentation der Ergebnisse vorbereiten. Dabei ist im Vorfeld sowohl untereinander als auch mit den Menschen auf dem Betrieb eine intensive Kommunikation notwendig

Ergebnisse

Projektpräsentation
Projektpräsentation

Die Studierenden loben vor allem den hohen Praxisbezug des Projektes. Außerdem zeigt sich, dass der Lernerfolg insbesondere von der Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe und mit den BetriebsleiterInnen abhängt. Im Rahmen von Abschlussarbeiten wurden auch die Betriebsleiter der bisherigen Umstellungsbetriebe befragt. Die Zufriedenheit ist auch hier insgesamt sehr hoch. Viele Gesichtspunkte der studentischen Plan-Betriebe stimmen weitgehend mit den inzwischen umgestellten Betrieben überein.